Diese Webseite verwendet Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen dieses Angebot leicht zugänglich zu machen, Inhalte zu personalisieren, Ihre Zugriffe auf die Webseite zu analysieren und Ihnen ggf. personalisierte Angebote unterbreiten zu können. Hierzu kann es notwendig sein, dass die Informationen über Ihre Verwendung der Webseite an Partner weitergegeben werden. Diese führen die gesammelten Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie an anderer Stelle bereitgestellt haben. Eine Weitergabe erfolgt dabei aber nur mit Ihrer Einwilligung und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Weiterführende Informationen über die hier verwendeten Cookies erfahren Sie in den folgenden Erklärungen zu den jeweiligen Cookies.

Notwendige Cookies helfen dabei, Ihnen die Funktionen der Webseite zugängig zu machen, indem sie Grundfunktionen die zuletzt angesehen Wertpapiere und Ihre Entscheidung für oder gegen die Nutzung der jeweiligen Cookies speichert. Die Webseite wird ohne diese Cookies nicht so funktionieren, wie es geplant ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ Verantwortlicher
CookieConsent3473 Moneyspecial Um diese Cookiebar auszublenden. 1 Jahr http Infront Financial Technology GmbH
Die Cookie-Erklärung wurde das letzte Mal am 21.08.2020 von Infront Financial Technology GmbH aktualisiert.
Drucken

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Lenovos Wachstum beschleunigt sich im 4. Quartal des Geschäftsjahres 23/24 - Nutzung der Möglichkeiten der hybriden KI

HONG KONG --(BUSINESS WIRE)-- 24.05.2024 --

Lenovo Group (HKSE: 992) (ADR: LNVGY) gab heute die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2023/24 bekannt. Nach der Wiederaufnahme des Wachstums im 3. Quartal meldete die Group im 4. Quartal in allen Geschäftsbereichen ein Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr. Der Konzernumsatz stieg im Jahresvergleich um fast 10 % auf 13,8 Milliarden US-Dollar, der Nettogewinn verdoppelte sich im Jahresvergleich auf 248 Millionen US-Dollar und der Umsatzmix außerhalb des PC-Bereichs erreichte einen historischen Höchststand von 45 %. Die Leistung der Gruppe im 4. Quartal und im gesamten 2. Halbjahr zeigt, wie Lenovo den Abschwung der Branche im vergangenen Jahr gemeistert, die enormen Wachstumschancen der KI genutzt und die Dynamik des gesamten Unternehmens beschleunigt hat. Der Umsatz für das gesamte Geschäftsjahr belief sich auf 56,9 Milliarden US-Dollar, der Nettogewinn auf 1 Milliarde US-Dollar. Ab der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres erzielte Lenovo ein Umsatzwachstum von 6 % im Vergleich zum Vorjahr und die Nettomarge erholte sich von einem Rückgang im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahr und stagnierte im zweiten Halbjahr.

Die Group ist mit ihrem Pocket-to-Cloud-Portfolio, ihrem starken Ökosystem und ihren Partnerschaften sowie ihren umfassenden KI-Fähigkeiten führend in einer Ära nie dagewesener KI-Möglichkeiten. Seit der Ankündigung seiner KI-Strategie im Oktober 2023 auf der jährlichen Tech World-Veranstaltung hat Lenovo seine erste Welle von KI-PCs sowie KI-Funktionen für andere intelligente Geräte, intelligente Infrastrukturen sowie intelligente Lösungen und Dienstleistungen auf den Markt gebracht. Die Gruppe geht davon aus, dass sich der KI-PC - der mit einem persönlichen KI-Agenten auf der Grundlage natürlicher Interaktionen, heterogener Datenverarbeitung, einer persönlichen Wissensdatenbank, der Anbindung an ein offenes KI-Anwendungsökosystem und dem Schutz der Privatsphäre und der Sicherheit ausgestattet ist - in den nächsten drei Jahren von seiner derzeitigen Premium-Position zum Mainstream entwickeln und einen neuen Erfrischungszyklus für die Branche einleiten wird. Hybride KI treibt auch die Nachfrage nach KI-Infrastrukturen in die Höhe. Die Kunden fragen zunehmend nach maßgeschneiderten KI-Lösungen und -Services, insbesondere nach Beratung, Design, Implementierung und Wartung von KI.

Das kontinuierliche Engagement und die Investitionen von Lenovo in Innovationen, die sich auf die Ankertechnologien KI und Computing konzentrieren, helfen dem Unternehmen, seine Vision von "Smarter AI for All" zu verwirklichen und die KI-Ära weiter anzuführen. Im vergangenen Geschäftsjahr erreichte die Gruppe mit 26,2 % einen Rekordwert bei der Anzahl der F&E-Mitarbeiter und einem Verhältnis von F&E-Aufwand zu Umsatz von 3,6 %.

Mit Blick auf die Zukunft ist die Gruppe durch ihre Leistung und Dynamik in der 2. Hälfte des Geschäftsjahres bestärkt und blickt optimistisch auf das kommende Jahr, in dem sie weiterhin führend im Bereich der KI sein, in Innovationen investieren und die beispiellosen Möglichkeiten der hybriden KI nutzen wird, um das Wachstum zu beschleunigen und die Rentabilität in ihrem gesamten Geschäft nachhaltig zu steigern.

Der Vorstand von Lenovo hat eine Schlussdividende von 3,8 US-Cents bzw. 30,0 HK-Cents je Aktie für das am 31. März 2024 endende Geschäftsjahr beschlossen.

Zitat Chairman und CEO - Yuanqing Yang:

"Die Ergebnisse von Lenovo für das vierte Quartal zeigen deutlich, dass wir nicht nur in allen Geschäftsbereichen wieder gewachsen sind, sondern dass sich unsere Geschäftsdynamik durch die beispiellosen Möglichkeiten der hybriden KI noch beschleunigt. Dank unserer intelligenten Transformationsstrategie und jahrelanger Investitionen in Innovationen haben wir ein komplettes Paket an KI-Fähigkeiten aufgebaut und stehen an der Spitze des revolutionären KI-PC-Marktes. Unsere Vision im Zeitalter der KI ist Smarter AI for All. Wir sind zuversichtlich, dass wir im kommenden Jahr dank unserer starken Leistung, anhaltender Innovation, operativer Exzellenz und Partnerschaften im Ökosystem nachhaltiges Wachstum und eine Verbesserung der Rentabilität erzielen können."

Finanzielle Highlights:

 

Q4 23/24

In Millionen USD

Q4 22/23

In Millionen USD

Veränderung

 

GJ 23/24

In Millionen USD

GJ 22/23

In Millionen USD

Veränderung

 

 

Konzernumsatz

13.833

12.635

9 %

 

56.864

61.947

(8 %)

 

Einkommen vor Steuern

309

130

137 %

 

1.365

2.136

(36 %)

 

Reingewinn

(den Anteilseignern zurechenbarer Gewinn)

248

114

118 %

 

1.011

1.608

(37 %)

 

Reingewinn

(den Anteilseignern zurechenbarer Gewinn - Nicht-HKFRS) [1]

218

284

(23 %)

 

1.038

1.878

(45 %)

 

 

Unverwässerter Gewinn pro Aktie (US-Cents)

2,02

0,95

1,07

 

8,41

13,50

(5,09)

 

Solutions and Services Group (SSG): Starkes Wachstum und Rentabilität durch KI-Lösungen

Q4 und Gesamtjahresperformance GJ23/24:

  • Stärkung der Position von SSG als Wachstumsmotor und Gewinnbringer durch ein Umsatzwachstum von mehr als 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 1,8 Milliarden US-Dollar und eine hohe Rentabilität mit einer operativen Marge von mehr als 21 % - zweistelliges Umsatzwachstum und zweistellige operative Marge in 12 aufeinanderfolgenden Quartalen. Der Umsatz für das gesamte Geschäftsjahr belief sich auf 7,5 Milliarden US-Dollar, was einem Wachstum von 12 % im Vergleich zum Vorjahr und einer operativen Marge von fast 21 % entspricht.
  • Der Umsatzmix aus Managed Services und Projekt- und Lösungsdiensten stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um fünf Prozentpunkte und macht nun 55 % des Gesamtgeschäfts von SSG im Quartal aus.
  • Hero Angebote wie Digital Workplace Solutions und TruScale for Hybrid Cloud haben beide ein schnelles Wachstum verzeichnet.

Möglichkeiten und nachhaltiges Wachstum:

  • Mit Blick auf die Zukunft wird SSG weiterhin die steigende Kundennachfrage befriedigen, indem es schnell KI-native und in KI eingebettete Lösungen und Dienste entwickelt.
  • Die Care of One Plattform, Cyber Resiliency as a Service und das Entscheidungstool Lenovo Intelligent Sustainability Solutions Advisor (LISSA) nutzen die Kraft der KI, um hyper-personalisierte Mitarbeitererfahrungen, erhöhte Produktivität, verbesserte Sicherheit und nachhaltige IT-Entscheidungen zu ermöglichen.

Infrastructure Solutions Group (ISG): Zurückgewonnener Schwung

Q4 und Gesamtjahresperformance GJ23/24:

  • Der Umsatz im 4. Quartal ist mit einem zweistelligen Wachstum von 15 % gegenüber dem Vorjahr wieder gewachsen. Damit hat ISG einen Quartalsumsatz von 2,5 Milliarden US-Dollar erzielt - ein neues Rekordhoch für ein viertes Quartal.
  • Die Geschäftsbereiche Storage, Software und Services erzielten alle ein überdurchschnittliches Wachstum, wobei der kombinierte Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 50 % stieg. Der Umsatz im Bereich High Performance Computing erreicht ein Rekordhoch.
  • Für das Gesamtjahr erzielte ISG drei Quartale in Folge ein Umsatzwachstum gegenüber dem Vorquartal und erreichte den zweithöchsten Umsatz in der Geschichte des Geschäftsjahres.

Möglichkeiten und nachhaltiges Wachstum:

  • Es wird erwartet, dass KI-Server fast doppelt so schnell wachsen werden wie der breite Servermarkt, da sich der Markt auf KI-Infrastrukturen verlagert.
  • ISG wird sein Portfolio erweitern und seine Pipeline umbauen, um neue Chancen zu nutzen und seine Stärken in den Bereichen traditionelle Server, Edge, Storage, Software und Services zu nutzen, um Wachstum zu erzielen und die Rentabilität wiederherzustellen.

Intelligent Devices Group (IDG): Solides Wachstum, gestärkte Führung

Q4 und Gesamtjahresperformance GJ23/24:

  • IDG lieferte erneut ein solides Quartal ab und baute seine weltweite Marktführerschaft bei PCs mit einem Marktanteil von 22,9 %, einem deutlichen Aufschlag zum Markt und einer branchenführenden Rentabilität aus. Der Umsatz für das Quartal belief sich auf 10,5 Milliarden US-Dollar und für das gesamte Jahr auf 44,6 Milliarden US-Dollar.
  • Das PC-Geschäft war in vier von fünf Regionen die Nummer 1 und erreichte einen rekordverdächtigen Marktanteil in Nordamerika.
  • Das Smartphone-Geschäft verzeichnete ein bemerkenswertes Wachstum und wuchs sowohl bei den Auslieferungen als auch beim Umsatz zweistellig im Vergleich zum Vorjahr, mit einem deutlichen Aufschlag zum Markt.
  • Die Rentabilität von IDG für das Gesamtjahr war stabil, obwohl der Markt in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres schwächer als erwartet war. PCs, Tablets und Smartphones haben in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres ihr Wachstum wieder aufgenommen.

Möglichkeiten und nachhaltiges Wachstum:

  • Für die Zukunft wird erwartet, dass sich das Volumen des PC-Marktes wieder auf das Niveau vor Covid erholt, wobei der Smartphone-Markt bereits wieder zweistellige Wachstumsraten im Jahresvergleich aufweist.
  • KI-PCs werden sich in den nächsten drei Jahren allmählich von der Premiumklasse zum Mainstream entwickeln. Lenovo hat seine erste Welle von KI-PCs ausgeliefert und wird in den kommenden Quartalen weitere ausliefern, was einen neuen Erfrischungszyklus auf dem PC-Markt einleiten wird.
  • Ausweitung der KI von PCs auf Telefone und Tablets, Aufbau einer nahtlosen Zusammenarbeit zwischen Geräten mit der Softwarelösung Smart Connect.

ESG und Unternehmenshighlights

Zu den Errungenschaften, Ankündigungen und bemerkenswerten Verpflichtungen des vergangenen Quartals gehören:

  • Lenovo wurde von der globalen gemeinnützigen Umweltorganisation CDP für seine Führungsrolle in den Bereichen Klimawandel und Lieferantenengagement ausgezeichnet. Dieses Leadership-Ranking würdigt Lenovo für seine Bemühungen bei der Umsetzung aktueller Best Practices gegen den Klimawandel und die proaktive Zusammenarbeit mit seinen Zulieferern für eine nachhaltigere Zukunft.
  • Die Group wurde außerdem mit den Preisen "Beste Wertschöpfungsinitiative" und "Bestes grünes Produkt" ausgezeichnet und erhielt beim globalen CRN Sustainability Tech Summit in der Kategorie "Circular Economy Company of the Year" eine Auszeichnung mit dem Prädikat "highly commended".
  • Im Februar schloss sich Lenovo der UNESCO-Verpflichtung für verantwortungsvolle KI an, in der Unternehmen aufgefordert werden, rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen, um potenzielle negative Auswirkungen von KI zu verhindern, zu mildern oder zu beheben. Diese Verpflichtung ergänzt Lenovos eigenes internes Komitee für verantwortungsvolle KI, ein Governance-Rahmenwerk, das ethische, rechtliche, sicherheitstechnische und datenschutzrechtliche Aspekte sowie die Verantwortlichkeit für alle KI-Produkte, -Dienstleistungen und -Lösungen abdeckt.

[1] Die Nicht-HKFRS-Kennzahl wurde angepasst, indem Änderungen des beizulegenden Zeitwerts von erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewerteten finanziellen Vermögenswerten, Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte aus Fusionen und Übernahmen, Kosten im Zusammenhang mit Fusionen und Übernahmen, Restrukturierungs- und sonstige Kosten, Gewinne aus der Neubewertung einer geschriebenen Put-Optionsverbindlichkeit sowie die entsprechenden Steuereffekte, sofern vorhanden, ausgeschlossen wurden.

Über Lenovo

Lenovo ist ein globales Technologieunternehmen mit einem Umsatz von 57 Milliarden US-Dollar, das auf Platz 217 der Fortune Global 500 gelistet ist und täglich Millionen von Kunden in 180 Märkten bedient. Mit der kühnen Vision, intelligentere Technologie für alle zu liefern, hat Lenovo seinen Erfolg als weltgrößter PC-Hersteller mit einem Pocket-to-Cloud-Portfolio von KI-fähigen, KI-bereiten und KI-optimierten Geräten (PCs, Workstations, Smartphones, Tablets), Infrastruktur (Rechenzentrum, Speicher, Edge, High Performance Computing und Software Defined Infrastructure), Software, Lösungen und Dienstleistungen ausgebaut. Lenovo investiert kontinuierlich in weltverändernde Innovationen, um eine gerechtere, vertrauenswürdigere und intelligentere Zukunft für alle und überall zu schaffen. Lenovo ist an der Börse von Hongkong unter Lenovo Group Limited (HKSE: 992) (ADR: LNVGY) notiert. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie https://www.lenovo.com, und lesen die neuesten Nachrichten über unseren StoryHub

LENOVO GROUP

FINANZÜBERSICHT

Für das Quartal und das Jahr bis zum 31. März 2024

(in Millionen US-Dollar, außer Angaben pro Aktie)

 

 

Q4
GJ23/24

Q4
GJ22/23

 

J/J Veränderung

 

 

GJ23/24

 

GJ22/23

 

J/J Veränderung

Umsatz

 

 

13.833

12.635

9 %

 

56.864

61.947

(8) %

Bruttogewinn

 

 

2.428

2.143

13%

 

9.803

10.501

(7) %

Bruttogewinnspanne

 

 

17,6 %

17,0 %

0,6 Punkte

 

17,2 %

17,0 %

0,2 Punkte

Betriebskosten

 

 

(1.939)

(1.852)

5 %

 

(7.797)

(7.832)

(0) %

F&E-Ausgaben
(in den Betriebskosten enthalten)

 

 

(532)

(550)

(3) %

 

(2.028)

(2.195)

(8) %

Verhältnis von Ausgaben zu Einnahmen

 

 

14,0 %

14,7 %

(0,7) Punkte

 

13,7 %

12,6 %

1,1 Punkte

Betriebsgewinn

 

 

489

291

68 %

 

2.006

2.669

(25) %

Sonstige nichtoperative Erträge/(Aufwendungen) - netto

 

 

(180)

(161)

12 %

 

(641)

(533)

20 %

Einkommen vor Steuern

 

 

309

130

137 %

 

1.365

2.136

(36) %

Steuern

 

 

(56)

(24)

124 %

 

(263)

(455)

(42) %

Gewinn für den Zeitraum/Jahr

 

 

253

106

140 %

 

1.102

1.681

(34) %

Nicht beherrschende Beteiligungen

 

 

(5)

8

K/A

 

(91)

(73)

26 %

Den Anteilseignern zurechenbarer Gewinn

 

 

248

114

118 %

 

1.011

1.608

(37) %

Den Anteilseignern zurechenbarer Gewinn - Nicht-HKFRS [1]

 

 

218

284

(23) %

 

1.038

1.878

(45) %

Gewinn pro Aktie (US-Cent)
Unverwässert
Verwässert

 


2,02
1,95


0,95
0,93


1,07
1,02

 


8,41
8,05


13,50
12,74


(5,09)
(4,69)

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Hongkong - Angela Lee, angelalee@lenovo.com, +852 2516 4810
London - Charlotte West, cwest@lenovo.com, +44 7825 605720
Zeno Group - LenovoWWcorp@zenogroup.com

Business Wire

Zeit Meldung
02:14 BUSINESS WIRE: Celltrion präsentiert auf dem EULAR
16.06. BUSINESS WIRE: Igloo Coolers präsentiert seine Pro
15.06. BUSINESS WIRE: EHA2024: BeiGene präsentiert neue D
15.06. BUSINESS WIRE: ACHTUNG - KILL : Bitte ignorieren S
15.06. BUSINESS WIRE: DentalMonitoring setzt mit EU-MDR-Z
14.06. BUSINESS WIRE: Argonne und marokkanische Universit
14.06. BUSINESS WIRE: MultiBank Group als bester BaFin-re
14.06. BUSINESS WIRE: SLB und Aker Carbon Capture geben A
14.06. BUSINESS WIRE: XEOMIN® (IncobotulinumtoxinA) erhäl
14.06. BUSINESS WIRE: Takeda Signs Option Agreement with
14.06. BUSINESS WIRE: Vertex Presents Positive Long-Term
14.06. BUSINESS WIRE: Americhem bringt neue EcoLube™-Prod
14.06. BUSINESS WIRE: Cessna Citation Ascend Testprogramm
14.06. BUSINESS WIRE: Vantage Data Centers kündigt Kapita
13.06. BUSINESS WIRE: Chicago Atlantic stellt GF Sports &
13.06. BUSINESS WIRE: OPEX ® Corporation erhält SupplyTec
13.06. BUSINESS WIRE: ASCO 2024: Brenus Pharma präsentier
13.06. BUSINESS WIRE: Brightcove betreibt FrightPix, eine
13.06. BUSINESS WIRE: Laut 80 Prozent der Unternehmen beh
13.06. BUSINESS WIRE: Grid Dynamics veröffentlicht Compos
13.06. BUSINESS WIRE: WORLDCOM AWARD 2024 in Tokyo findet
13.06. BUSINESS WIRE: Amazon study reveals most European
13.06. BUSINESS WIRE: AdaCore unterstützt das sicherheits
13.06. BUSINESS WIRE: Trinseos Portfolio an EV-Batterielö
13.06. BUSINESS WIRE: Körber-Geschäftsfeld Supply Chain:

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de

Angebote der
Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum | Datenquellen: boerse-stuttgart.de,