Diese Webseite verwendet Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen dieses Angebot leicht zugänglich zu machen, Inhalte zu personalisieren, Ihre Zugriffe auf die Webseite zu analysieren und Ihnen ggf. personalisierte Angebote unterbreiten zu können. Hierzu kann es notwendig sein, dass die Informationen über Ihre Verwendung der Webseite an Partner weitergegeben werden. Diese führen die gesammelten Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie an anderer Stelle bereitgestellt haben. Eine Weitergabe erfolgt dabei aber nur mit Ihrer Einwilligung und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Weiterführende Informationen über die hier verwendeten Cookies erfahren Sie in den folgenden Erklärungen zu den jeweiligen Cookies.

Notwendige Cookies helfen dabei, Ihnen die Funktionen der Webseite zugängig zu machen, indem sie Grundfunktionen die zuletzt angesehen Wertpapiere und Ihre Entscheidung für oder gegen die Nutzung der jeweiligen Cookies speichert. Die Webseite wird ohne diese Cookies nicht so funktionieren, wie es geplant ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ Verantwortlicher
CookieConsent266 Moneyspecial Um diese Cookiebar auszublenden. 1 Jahr http Infront Financial Technology GmbH
Die Cookie-Erklärung wurde das letzte Mal am 02.07.2020 von Infront Financial Technology GmbH aktualisiert.
Drucken

11.06.2021 - 22:29

GlobeNewswire: Fluent.ai startet Partnerschaft mit BSH zur Sprachautomatisierung der Fertigungslinie, Steigerung der Effizienz und Verbesserung der Ergonomie der Fabrikarbeiter

Fluent.ai startet Partnerschaft mit BSH zur Sprachautomatisierung der
Fertigungslinie, Steigerung der Effizienz und Verbesserung der Ergonomie der
Fabrikarbeiter

Die patentierte Speech-to-Intent-KI-Technologie des Unternehmens, die zurzeit
in einem der deutschen Werke von BSH eingesetzt wird, reduziert die
Übergangszeit an der Fertigungslinie und sorgt so für eine Effizienzsteigerung
von 75 % bis zu 100 %.

MONTREAL, June 11, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- Fluent.ai , ein kanadisches
Unternehmen für eingebettete Spracherkennungslösungen, gab heute den Start
seiner Partnerschaft mit BSH , Europas führendem Hersteller von vernetzten
Haushaltsgeräten, bekannt, um die Sprachautomatisierung in seinen Werken
einzusetzen. Das Unternehmen trat über seine Venture-Client-Einheit BSH Startup
Kitchen mit Fluent.ai in Verbindung mit dem Ziel, die Effizienz zu steigern und
die Ergonomie für Fabrikarbeiter an der Fertigungslinie zu verbessern.


"Wir hatten 11 Unternehmen für diese Partnerschaft in der Auswahl und haben
uns für Fluent.ai entschieden, weil sich das Unternehmen von seinen
Mitbewerbern abhob", sagte Ion Hauer, Venture Partner bei BSH Startup Kitchen.
"Die Offline-Technologie von Fluent.ai ist robust gegenüber Störgeräuschen und
hat eine geringe Latenz, was entscheidend ist. Die Lösung ist in der Lage,
Sprachbefehle auch in der lauten Umgebung des Werks schnell und genau zu
verstehen. Außerdem unterstützt das Unternehmen mehrere Sprachen und Akzente,
was für die globalen Aktivitäten von BSH wichtig ist."

Derzeit müssen Fabrikarbeiter an ihren Arbeitsplätzen physische Tasten
drücken, um Geräte entlang der Fertigungslinie zu bewegen, was bis zu vier
Sekunden pro Arbeitsplatz dauert. Angesichts dessen war BSH auf der Suche nach
einer Lösung, die die Effizienz erhöht und die Ergonomie für die Mitarbeiter
verbessert.

Fluent.ai entwickelte eine Sprachsteuerungslösung für Arbeiter, die schwere
Maschinen bedienen, indem sie in ein Headset sprechen, das mit einem
eingebetteten Spracherkennungssystem verbunden ist. Der Fabrikarbeiter spricht
einfach ein Wort zum Aufwecken des Geräts, gefolgt von einem Befehl, um die
entsprechende Bewegung des Geräts an der Fertigungslinie auszulösen. Die Lösung
bietet auch eine verbesserte Ergonomie, da die Arbeiter die Fertigungslinie
bequem freihändig bedienen können. Erste Ergebnisse der Partnerschaft zeigen
erhebliche Verbesserungen bei der Produktivität der Fabrikarbeiter. BSH sieht
ein Potenzial für Effizienzsteigerungen von 75-100 Prozent in der
Fertigungslinie.

"Die Implementierung der Technologie von Fluent hat die Effizienz in unserem
Werk bereits verbessert, wobei die erste Implementierung der Lösung die
Übergangszeit von vier Sekunden auf eineinhalb Sekunden reduziert hat", sagte
Markus Maier, Projektleiter im BSH-Werk Traunreut. "Auf lange Sicht wird die
Zeitersparnis in der Produktion von unschätzbarem Wert sein. Wir haben mit
Fluent.ai an einer Fertigungslinie in einem Werk begonnen, haben dann auf drei
Fertigungslinien erweitert, und BSH erwägt nun, die Technologie weltweit
einzuführen."

BSH ist bekannt für Innovationen und für die Förderung der Zusammenarbeit
zwischen Startups und Unternehmen. Das Unternehmen hat eine Vielzahl von
Gerätemarken in seinem Portfolio, darunter Bosch, Siemens, Gaggenau, NEFF,
Thermador und viele mehr. "Wir freuen uns sehr, mit BSH zusammenzuarbeiten,
einem Unternehmen, das an der Spitze der Innovation steht und die
Zusammenarbeit zwischen Startups und Unternehmen wirklich zum Laufen bringt.
Seine Lösung in der realen Welt angewendet zu sehen, ist unglaublich lohnend.
Wir freuen uns darauf, unsere Zusammenarbeit mit BSH fortzusetzen und
auszubauen", sagte Probal Lala, CEO von Fluent.ai, zur Partnerschaft.

Um mehr über Fluent.ai zu erfahren, besuchen Sie https://fluent.ai/ .

Über Fluent.ai
Fluent.ai Inc. ist ein kanadisches Unternehmen für Spracherkennungssoftware,
das 2015 gegründet wurde. Die Mission von Fluent.ai besteht darin, die Geräte
der Welt sprachfähig zu machen, damit jeder von seiner Technologie verstanden
wird. In über sieben Jahren Forschung hat das Unternehmen mehrere
Softwareprodukte für Sprachschnittstellen auf Basis künstlicher Intelligenz
(KI) entwickelt, die es Originalgeräteherstellern (OEMs) und Dienstleistern
anbietet. Die Lösungen von Fluent.ai bieten eine Genauigkeit ohnegleichen sowie
ein hochgradig anpassbares Benutzererlebnis mit dem Ziel, endlich die Barrieren
für die weltweite Akzeptanz von Sprachbenutzerschnittstellen zu durchbrechen.

Über BSH
BSH Hausgeräte GmbH ist mit einem Gesamtumsatz von rund 13,9 Milliarden Euro
und 60.000 Mitarbeitern im Jahr 2020 ein weltweit führendes Unternehmen im
Bereich Haushaltsgeräte. Das Markenportfolio des Unternehmens umfasst elf
bekannte Gerätemarken wie Bosch, Siemens, Gaggenau und Neff sowie die
Ökosystemmarke Home Connect und Servicemarken wie Kitchen Stories. BSH
produziert in rund 38 Werken und ist in etwa 50 Ländern vertreten. BSH ist ein
Unternehmen der Bosch Gruppe.

Pressekontakt für Fluent.ai:
Laurel Pierce
Uproar PR
312-878-4575 x246
lpierce@uproarpr.com

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de

Angebote der
Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum | Datenquellen: boerse-stuttgart.de,