Drucken


25.03.2019 - 08:30

Die US-Notenbank hat sich entschieden



Konjunkturindikatoren hatten es diese Woche schwer, an den Finanzmärkten durchzudringen. Unerfreulich sind die am Freitag gemeldeten deutlichen Rückgange bei den europäischen Einkaufsmanagerindizes dennoch. Hingucker war indes die amerikanische Notenbank: Die Fed hat sich entschieden, den amerikanischen Leitzins in diesem Jahr nicht mehr anzuheben. Auch die Reduzierung der Zentralbankbilanz soll schon ab Oktober eingestellt werden. Die Anleihen- und Devisenmärkte reagierten lehrbuchmäßig auf diesen ersten Schritt einer geldpolitischen Normalisierung: Die Renditen kurzläufiger Staatsanleihen gaben nach und der US-Dollar verlor gegenüber dem Euro. Damit trägt die Notenbank den vielen Risikothemen Rechnung. Die Aktienmärkte kamen letztlich eher uneinheitlich durch die Woche.



Man mag kaum mehr zusehen, aber sowohl der Brexit als auch die Handelsgespräche zwischen den USA und China ziehen sich wie Kaugummi in die Länge. Damit lösen sich die Risikothemen eben auch nicht schon bald auf, die Unsicherheiten bleiben für die Börse erhalten. Einmal mehr stehen in den nächsten Tagen die Abstimmungen im britischen Parlament im Fokus. Die eigentliche Deadline, der 29. März, ist zwar mit dem jüngsten EU-Gipfel Makulatur geworden, nun ist der 12. April der neue 29. März. Am Montag könnte zunächst aber das ifo Geschäftsklima die Stimmung am Frankfurter Börsenparkett vorgeben, Rückgänge sind hier wahrscheinlich.





Mitteilung übermittelt von Deka Bank, für deren Inhalt Deka Bank allein verantwortlich ist

Vermögensnews

Zeit Meldung
20.03. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Klaus
20.03. Dividenden helfen beim Kapitalerhalt
13.03. Aktien gegen den Kaufkraftverlust
06.03. Geld mit gutem Gewissen anlegen
27.02. Was der Brexit für Fondsanleger bedeutet
26.02. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Senior
20.02. Rekord-Dividenden für Anleger
13.02. Geldanlage: Was Vermögende anders machen
06.02. Extrageld vom Chef
04.02. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Sebast

DEKA Wochenausblick

Zeit Meldung
25.03. Die US-Notenbank hat sich entschieden
18.03. Politikchaos ohne Einflüsse auf die Märkte
11.03. EZB schickt Renditen in den Keller
01.03. Angespannte Ruhe
25.02. Nicht zu früh freuen!
18.02. Seitwärts – Stigma der Rezession vorerst gebannt
11.02. Keine Entwarnung
04.02. Die fetten Jahre sind vorbei
25.01. Durchwachsene Konjunktur und niedrigere Zinsen
21.01. Politische Lösungen gesucht


Werbung
sponsored by

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de