Drucken
vwd group

S&P 500 Outperformance 2200 2019/01 (DBK)

Geldkurs (Datum: 25.09.18)
27,79 EUR
Briefkurs (Datum: 25.09.18)
27,80 EUR
Abstand zum Basispreis
20,86%
Partizipationsrate
150,00%
Vortag 1 Jahr 3 Jahre
-0,03 EUR
-0,11%
+5,71 EUR
+25,74%
EUR
--%

Hinweis

Dieses Zertifikat verfällt in 99 Tagen.

Produktanbieter

Deutsche Bank AG / X-Markets-Team
Anschrift Deutsche Bank AG / X-Markets-Team
Mainzer Landstrasse
60329 Frankfurt am Main
Deutschland
Homepage http://www.xmarkets.de
Informationen (Telefon) 069 - 910 38807
Informationen (Telefax) 069 - 910 38673
Videotext
Kontakt x-markets.team@db.com
Informationen Magazine und Newsletter

Alternative Produkte von Deutsche Bank


Bitte aktualisieren Sie Ihren Flash-Player!


Für die einwandfreie Darstellung aller Informationsangebote auf finanztreff.de benötigen Sie den Flash Player. Er steht für Sie GRATIS auf der Homepage von Adobe.de zum Download bereit.

EDG Daten
Risikoklasse 2 - Begrenzt risikobereit
Rating
VaR (Value at Risk) 720,62
Stammdaten
WKNDM2VRS
ISINDE000DM2VRS8
EmittentDeutsche Bank
Zertifikate-ArtOutperformance
Zertifikate-TypOutperformance Classic
BasiswertS&P 500
WährungEUR
Basispreis 2.200,00 PKT
Partizipationsfaktor 150,00%
Bezugsverhältnis 0,010
Emissionstag 30.03.17
Letzter Handelstag 27.12.18
Bewertungstag 28.12.18
Aktuelle Erstattung 27,82 PKT
Kennzahlen
Abstand zum Basispreis --
Spread in % 0,04%
Anlageidee
Outperformance-Zertifikate bieten die Chance auf eine überproportionale Teilnahme an den Kursgewinnen einer Aktie oder eines Index. Sie arbeiten mit einem Partizipationsfaktor. Anders als bei den typischen Hebelinstrumenten wie Optionsscheinen oder Knock-Outs ist die Zusatzchance beim Outperformance-Zertifikat aber nicht mit einem erhöhten Verlustrisiko verbunden. Während beispielsweise Knock-Outs bei Unterschreiten bestimmter Kursschwellen wertlos verfallen können, entspricht der Wert eines Outperformance-Zertifikats bei Fälligkeit schlimmstenfalls dem Wert der abgebildeten Aktie. Sofern der Preis des Zertifikates bei Anschaffung in etwa dem aktuellen Aktienkurs entspricht, geht der Käufer beim Outperformance-Zertifikat trotz der Hebel-Chance also kein höheres Risiko ein, als mit dem Direktinvestment in die entsprechenden Aktie. Er verzichtet allerdings auf etwaige Ausschüttungen wie z.B. Dividenden, die während der Laufzeit bei den abgebildeten Basiswerten anfallen. Diese Ausschüttungen werden zur Finanzierung der zusätzlichen Kurschance verwendet. Der Anleger tauscht also gewissermaßen seinen Anspruch auf Dividendenerträge gegen ein höheres Kurspotenzial.

Weitergehende Informationen zu diesem Produkt finden Sie auf unserer Schwesterseite finanztreff.de.

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de