Drucken
vwd group

08.06.2018 - 15:41

UPDATE - Die Trado GmbH kündigt an, dass ein Berliner Gericht einschreitet und eine einstweilige Verfügung gegen Matthias Woestmann und seine Geschäftspartner erlässt, die Millionen von Anlegergeld...

Trado GmbH /
UPDATE - Die Trado GmbH kündigt an, dass ein Berliner Gericht einschreitet und
eine einstweilige Verfügung gegen Matthias Woestmann und seine Geschäftspartner
erlässt, die Millionen von Anlegergeld...
. Verarbeitet und übermittelt durch Nasdaq Corporate Solutions.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Source: Globenewswire

Sieg für die Gründer von envion, da Quadrat Capital und die Sycamore GmbH unter der Leitung von Woestmann, Thomas van Aubel und Jutta Freifrau von Falkenhausen Rückschlag erleiden

BERLIN, 8. Juni 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- Die folgenden Stellungnahmen wurden von der Trado GmbH abgegeben: Matthias Woestmann und seine Geschäftspartner erlitten am Dienstag von einem Berliner Richter mit ihren Anlagevehikeln "Quadrat Capital" und "Sycamore GmbH" einen schweren Schlag, der für die Mehrheitseigner des Schweizer Blockchain-Infrastrukturunternehmens envion AG wohl der erste von vielen Rückschlägen sein wird. Eine einstweilige Verfügung, die im Namen der Gründer von envion eingereicht wurde - angeführt von Michael Luckow über die Trado GmbH, das Unternehmen der Gründer - die das rechtmäßige Eigentum an envion beanspruchen, wurde am Dienstag,
5. Juni 2018, erlassen.

Die von Woestmann und den anderen ergriffenen Maßnahmen folgen einem Muster, das bei früheren Unternehmen, die in Skandale in ganz Deutschland verwickelt waren, angewandt wurde. Die dem Berliner Gericht vorgelegten Beweise waren ausreichend für den Richter, um zu entscheiden, dass die Aktien von envion nicht an Dritte verkauft oder eingetauscht werden können. Das Urteil verbietet darüber hinaus den ungesetzlichen Aktionären von envion, Vermögenswerte von envion zu übertragen oder zu belasten. Die Gründer von envion haben erklärt, dass sie weiterhin sowohl bei deutschen als auch in schweizerischen Gerichten Klagen einreichen werden, bis ihre Mehrheit wiederhergestellt ist. Der nächste Gerichtstermin ist für den 21. Juni angesetzt.

Die Eigentümer der beiden Holdinggesellschaften (Quadrat Capital GmbH und Sycamore GmbH), Matthias Woestmann, Thomas van Aubel, Jutta Freifrau von Falkenhausen und Dinnies von der Osten, haben bereits eine Vorgeschichte in Bezug darauf, von Investitionen in Unternehmen zu profitieren, die spektakulär und unter verdächtigen Umständen scheitern. Sie und ihre Geschäftspartner sind mit einer langen Liste von Unternehmen verknüpft, die an einigen der größten Finanzskandale Deutschlands beteiligt sind, darunter IGB, Balda (in Clere umbenannt), Q-cells und Solon. 

Fehler, die während der Übernahme von envion gemacht wurden, das im Januar 100 Millionen US-Dollar im Rahmen eines ICO gesammelt hatte, könnten verhindern, dass envion ihr neuestes Opfer ist. Statt eine legale Unternehmensübernahme durchzuführen, verletzte Woestmann einen Vertrag, der ihm ausdrücklich Maßnahmen verbot, die das Mehrheitseigentum der Gründer gefährdeten. Woestmanns Untätigkeit seit der Übernahme hat zu einem Verlust von Dividenden in Millionenhöhe für die Anleger geführt. Darüber hinaus wurden die Gründer daran gehindert, das Unternehmen zu führen.

"Woestmanns gravierende Fehltritte drohen nun, sein Kartenhaus und das seiner Verbündeten zusammenbrechen zu lassen, da er illegal zusätzliche Aktien durch eine nicht autorisierte Kapitalerhöhung geschaffen hat, die er dann Sycamore gegeben hat", sagte Michael Luckow, einer der Gründer von envion, der rechtliche Schritte gegen Woestmann und seine Geschäftspartner unternommen hat.

Im Gespräch mit der Schweizerischen Nachrichtenagentur SWI bestritt Woestmann nicht, dass seine Handlungen illegal waren, als er die Aktien der Gründer verwässerte. Anleger von envion berichteten, dass er seine Schuld in einem Anruf am 28. Mai zugegeben hatte, der breit in der Anlegergemeinschaft von envion diskutiert wurde und in dem er gesagt haben soll, dass er erwartet, für schuldig befunden und für Schäden haftbar gemacht zu werden. 

Als die Gründe eine Aufforderung zur Abgabe von Geboten zum Kauf von envion erreichte, die von Woestmann verteilt wurden, ergriffen sie schnell die notwendigen Maßnahmen, um eine gerichtliche Anordnung vor Gericht einzureichen. Dokumente zeigen, dass Woestmann versucht hat, envion als "Holding-Struktur für neue Unternehmen zu verkaufen, um die Bilanz von envion (sic) von profitablen Geschäften zu trennen" und Werbung dafür gemacht hat, dass die "bestehende Anlegerbasis für alle Arten von [anderen] Geschäftsmodellen genutzt werden kann" - abgesehen von dem Geschäft, das Anleger mit 100 Millionen US-Dollar unterstützt haben.

Über die Trado GmbH

Die Trado GmbH hält die Anteile der Gründer an der envion AG, einem deutsch-schweizerischen Unternehmen, das ein disruptives Rechenzentrumskonzept für das Krypto-Mining entwickelt hat: ein System von containerbasierten mobilen Einheiten, die direkt an der Energiequelle eingesetzt werden können, entweder im Solar-Photovoltaik (PV)-Park oder am Kraftwerk, was die erforderliche Flexibilität für die heutigen Energiemärkte bietet. Informationen über Trado und die Gründer von envion finden Sie unter www.envion-founders.org. 

Kontakt:

Chris Pfaff Tech Media LLC
Chris Pfaff
Telefon: +1-201-218-0262
E-Mail: chris@chrispfafftechmedia.com

NAÏMA Strategic Legal Services GmbH
Uwe Wolff
Telefon: +49 30 2404 8290
E-Mail: uwe.wolff@naima-media.de




This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.
The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.
Source: Trado GmbH via Globenewswire

--- Ende der Mitteilung ---

Trado GmbH
Huttenweg 37 Berlin Germany


Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de