Drucken
vwd group

31.10.2017 - 09:00

NNIT A/S: NNIT schließt einen 5-jährigen internationalen Infrastruktur-Outsourcing-Vertrag mit einem globalen Life-Science-Unternehmen

Pressemitteilung

NNIT schließt einen 5-jährigen internationalen Infrastruktur-Outsourcing-Vertrag mit einem globalen Life-Science-Unternehmen.

NNIT erreicht mit der Unterzeichnung eines 5-jährigen Infrastruktur-Vertrags mit Swiss Lonza, einem führenden Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die Pharma-, Biotechnologie- und Gesundheitsindustrie, einen wichtigen Meilenstein im Bereich der Biowissenschaften. Der Vertrag wurde in den am 16. August 2017 veröffentlichten Konzernabschluss für das 1. Halbjahr aufgenommen.

  • Der neue Vertrag mit der Lonza Group ist der erste internationale Infrastruktur-Outsourcing-Vertrag für NNIT im Bereich der Life-Science-Industrie außerhalb Dänemarks.
  • Die IT-Operationen von Lonza erfolgen an 50 größeren Produktionsstandorten und R&D-Einrichtungen und beschäftigen an weltweit rund 90 Standorten in mehr als 30 Ländern 14.000 Vollzeit-Mitarbeiter.
  • Der Vertrag umfasst globale Dienstleistungen einschließlich Support und Wartung der globalen IT-Infrastruktur der Lonza Group.
  • Der Infrastruktur-Outsourcing-Vertrag betrifft zudem die Fernverwaltung von zwei Datenzentren in der Schweiz, von LAN und von Server & Storage weltweit mit der Option einer schrittweisen Übertragung in die NNIT-Datenzentren bei der Beschaffung neuer Dienstleistungen.
  • Der geschätzte Wert des Fünf-Jahres-Vertrags beträgt eine niedrigere zweistellige Summe in DKKm.
  • Der Vertrag wurde in den am 16. August 2017 veröffentlichten Konzernabschluss für das 1. Halbjahr aufgenommen.

Kopenhagen, 31. Oktober 2017 - NNIT, ein führender Anbieter von IT-Dienstleistungen und Beratung, gibt bekannt, dass es den ersten globalen Infrastruktur-Outsourcing-Vertrag im Bereich der internationalen Life-Science-Branche unterzeichnet hat.

Der Vertrag umfasst weltweite Dienstleistungen einschließlich Support und Wartung der globalen IT-Infrastruktur für Lonza, einem der weltweit führenden und anerkanntesten Zulieferer für die Pharma-, Biotech- und Spezialmärkte.

"Die Unterzeichnung des Vertrags mit Lonza bedeutet einen wichtigen Meilenstein für NNIT's Ziel, ein weltweit anerkannter Anbieter von regulierter IT für die Biowissenschaften zu werden", so Per Kogut, CEO bei NNIT. Und er fährt fort: "Wir freuen uns, dass wir damit bedeutende Mitbewerber im Bereich IT-Infrastruktur-Outsourcing übertreffen und unsere strategischen Ziele realisieren konnten."

Lonza verfügt über mehr als 50 größere Herstellungsbetriebe und R&D-Einrichtungen sowie weltweit über 14.000 Vollzeit-Mitarbeiter an 90 Standorten in 30 Ländern. Nach Abschluss der Übernahme von Capsugel konnte Lonza seine Position als ein weltweit führender und anerkannter Anbieter für die Pharma-, Biotech- und Spezialindustrie weiter ausbauen. 

"Mit NNIT konnten wir einen Partner mit großer Erfahrung in den Biowissenschaften gewinnen, der die Anforderungen für kritische Infrastrukturen erkennt und diesen entsprechen kann. Besonders sind wir vom erprobten GxP-Setup von NNIT und der gesamten Bandbreite an Dienstleistungen beeindruckt", erklärt Ernst Hutter, Head of Corporate IT Infrastructure Services bei Lonza.

Der Infrastruktur-Outsourcing-Vertrag betrifft die Fernverwaltung von zwei Datenzentren in der Schweiz mit der Option einer schrittweisen Übertragung in die NNIT-Datenzentren beim Angebot neuer Dienstleistungen für Lonza. Darüber hinaus wird NNIT alle fernverwalteten LAN und Servers & Storage weltweit managen, einschließlich der 13 Produktionsstandorte, die den GxP-Anforderungen (Richtlinien für gutes Qualitätsmanagement) entsprechen.

NNIT A/S ist einer von Dänemarks führenden Anbietern und Beratungsunternehmen für IT-Dienstleistungen. NNIT A/S bietet eine breite Palette an IT-Dienstleistungen und Lösungen für seine Kunden, vor allem im Bereich der Biowissenschaften in Dänemark und international, als auch für Kunden im öffentlichen Bereich sowie im Unternehmens- und Finanzsektor. Zum 30. September 2017 beschäftigte NNIT 2.999 Mitarbeiter. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.nnit.com.

Über Lonza
Lonza zählt nach der Akquisition von Capsugel zu den weltweit führenden und renommiertesten Zulieferern für die Pharma-, Biotech-und Specialty-Ingredients-Märkte. Lonza verbindet Wissenschaft und Technologie und entwickelt Produkte, die dabei helfen, unser Leben sicherer und gesünder zu machen und unsere Lebensqualität zu verbessern.
Als Anbieter integrierter Lösungen im Bereich des Healthcare Continuum bietet Lonza Produkte und Dienstleistungen von der kundenspezifischen Entwicklung und Herstellung pharmazeutischer Wirkstoffe bis hin zu innovativen Darreichungsformen für die Branchen Pharma, Consumer Health und Ernährung. Neben Desinfektionsmitteln für Trinkwasser, Nahrungsergänzungsmitteln, Antischuppen-Wirkstoffen und anderen Körperpflegeprodukten bietet das Unternehmen Agrarprodukte, moderne Beschichtungen und Verbundstoffe sowie antimikrobielle Lösungen zur Bekämpfung von gefährlichen Viren, Bakterien und anderen Krankheitserregern.
Lonza wurde 1897 in den Schweizer Alpen gegründet und ist heute ein globales, marktführendes Unternehmen mit mehr als 50 Produktions- und Forschungsstandorten sowie knapp 14'000 Mitarbeitenden weltweit. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.lonza.com.

Weitere Informationen:
Helga Heyn, NNIT Communications, +45 30 77 81 41, hhey@nnit.com




This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.
The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.
Source: NNIT A/S via Globenewswire

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de