Drucken
vwd group

18.12.2017 - 10:48

IRW-PRESS: Starcore International Mines Ltd.: Starcore meldet Geschäftsergebnis für 2. Quartal 2018

FORM 27

 

Starcore meldet Geschäftsergebnis für 2. Quartal 2018

 

Vancouver, B.C. - Starcore International Mines Ltd. (das "Unternehmen") hat das Geschäftsergebnis für das zum 31. Oktober 2017 endende zweite Quartal für das Unternehmen sowie seine Produktionsstätten in Queretaro (Mexiko) und seine Auftrags-Konzentratverarbeitungsanlage in Matehuala (Mexiko) veröffentlicht. Sämtliche Finanzdaten werden im Einklang mit den internationalen Rechnungslegungsstandards (IFRS) erstellt und wenn nicht anders angegeben, sind sämtliche Dollarbeträge in Tausend kanadischen Dollar ausgewiesen.

 

"Das Produktions- und Gewinnergebnis der letzten zwei Quartale war das niedrigste der ganzen zehn Jahre, die wir nun schon die Mine San Martin betreiben", berichtet Robert Eadie, President des Unternehmens. "Die Mine San Martin befand sich in einer Übergangszeit. Während des Führungswechsels und der Einführung der CIL-Anlage mangelte es an aufgeschlossenem Erz und CAPEX-Investitionen. Unsere Prioritäten in der Zukunft liegen auf der Exploration der Gebiete, die zur Tiefe hin offen sind, in der Entwicklung eines Minenplans, der sich auf unsere bislang unerschlossenen Erz-Abbauorte konzentriert, sowie auf der Weiterverfolgung unserer Strategie, kosteneffektiven Bergbau zu betreiben."

 

Wichtige Finanzdaten für die zum 31. Juli 2017 endenden drei Monate (ungeprüft):

 

-        liquide Mittel und kurzfristige Investments in Höhe von 5,1 Millionen $ zum 31. Oktober 2017;

 

-        Gold- und Silberumsätze in Höhe von 6,4 Millionen $;

 

-        Verlust von 1.945 Millionen $ oder (0.04)$ pro Aktie;

 

-        EBITDA(1) für den 6-Monatszeitraum bis zum 31. Oktober 2017 mit einem Verlust von 1.146 CAD.

 

Die folgende Tabelle enthält ausgewählte Höhepunkte aus dem nicht testierten Unternehmensabschluss der Drei- und Sechsmonatszeiträume bis zum 31. Oktober 2017 und 2016:

(in Tausend CAD)

(nicht testiert)

 

Dreimonatszeitraum bis 31. Oktober

Sechsmonatszeitraum bis

31. Oktober

 

 

2017

2016

2017

2016

Umsatz

 

$              6,407

$              7,061

$              14,502

$              14,249

Umsatzkosten

 

              (7,761)

              (5,792)

              (16,235)

              (11,832)

Gewinn (Verlust) aus Bergbaubetrieb

 

              (1,354)

              1,269

              (1,733)

              2,417

Verwaltungskosten

 

              (1,311)

              (1,230)

              (1,831)

              (2,087)

Einkommenssteuerrückzahlung

 

              720

              148

              1,405

              343

Nettogewinn (Verlust)

 

$              (1,945)

$              187

$              (2,159)

$              673

        (i)   Gewinn (Verlust) pro Aktie - unverwässert

 

              (0.04)

              0.00

$              (0.04)             

$              0.01             

        (ii)  Gewinn (Verlust) pro Aktie - verwässert

 

              (0.04)

              0.00

$              (0.04)             

$              0.01             

 

 

Abgleich des Nettoergebnisses an das EBITDA(1)

 

 

Für den Sechsmonatszeitraum bis 31. Oktober 

2017

2016

Nettogewinn (Verlust)

$              (2,159)

$              673

Einkommenssteuerrückzahlung

              (1,405)

              (343)

Zinsen

              -

              320

Abschreibungen

              2,418

              2,795

EBITDA

$              (1,146)

$              3,445

EBITDA-Marge(2)

    (7.90%)

      24.18%

 

(1)  Der Betriebsgewinn oder EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Tilgung) ist ein nicht den GAAP-Richtlinien entsprechendes Bewertungskriterium, zu dem es keine standardmäßige Definition in den IFRS-Berichtserstattungsrichtlinien gibt. Es besteht daher die Möglichkeit, dass dieses Bewertungskriterium nicht mit ähnlichen Bewertungskriterien anderer Unternehmen vergleichbar ist. Das Unternehmen verwendet dieses nicht den GAAP-Richtlinien entsprechende Bewertungskriterium, das auch für Anleger nützlich sein kann, da sich daraus ein Ergebnis ableitet, das mit dem Aktienkurs des Unternehmens am Markt verglichen werden kann.

 

(2) Die Umsatzrendite (EBITDA-Marge) ist ein Bewertungskriterium für die betriebliche Rentabilität und wird berechnet als EBITDA geteilt durch die Gesamteinnahmen. Die Umsatzrendite (EBITDA-Marge) ist ein nicht den GAAP-Richtlinien entsprechendes Bewertungskriterium, zu dem es keine standardmäßige Definition in den IFRS-Berichtserstattungsrichtlinien gibt. Es besteht daher die Möglichkeit, dass dieses Bewertungskriterium nicht mit ähnlichen Bewertungskriterien anderer Unternehmen vergleichbar ist. Das Unternehmen verwendet dieses nicht den GAAP-Richtlinien entsprechende Bewertungskriterium, das auch für Anleger nützlich sein kann, da sich daraus ein Ergebnis ableitet, das mit dem Aktienkurs des Unternehmens am Markt verglichen werden kann.

 

Produktionshöhepunkte für den Dreimonatszeitraum bis zum 31. Oktober 2017:

-        Goldäquivalent-Produktion von 2.739 Unzen;

-        Barkosten aus dem Minenbetrieb von 1.457 US-$/EqOz;

-        Nachhaltige Gesamtförderkosten von 1.558 US-$/EqOz;

 

 

 

Tatsächliche Ergebnisse für

 

Maßeinheit

3-Monatszeitraum bis

31. Oktober 2017

6-Monatszeitraum bis 31. Oktober 2017

12-Monatszeitraum bis 30. April 2017

Goldproduktion (Doré)

Tausend Unzen

2.5

6.2

14.2

Silberproduktion (Doré)

Tausend Unzen

14.8

30.0

66.1

Unzen Goldäquivalent

Tausend Unzen

2.7

6.6

15.2

 

 

 

 

 

Silber-Gold-Verhältnis

 

75.6

75.3

70.2

Goldgehalt

Gramm/Tonne

1.56

1.78

1.97

Silbergehalt

Gramm/Tonne

13.6

13.1

16.1

Goldausbeute

Prozent

80.9%

83.3%

81.5%

Silberausbeute

Prozent

54.0%

52.7%

46.5%

verarbeitet

Tausend Tonnen

62.4

132.1

275.1

Betriebskosten pro verarbeitete Tonne

US-Dollar

64

61

53

Betriebskosten pro Äquivalenz-Unze

US-Dollar

1,457

1,220

969

 

Die Vollversion der entsprechenden Unterlagen ("Financial Statements and Management's Discussion and Analysis") ist auf der Website des Unternehmens unter www.starcore.com oder auf der SEDAR-Website unter www.sedar.com erhältlich.

 

Über Starcore

Über seine Tochterunternehmen Compañia Minera Peña de Bernal, S.A. de C.V., dem auch die Mine San Martin im mexikanischen Queretaro gehört, und  Altiplano Goldsilver S.A. de C.V., das die in Dienst gestellte Konzentratverarbeitungsanlage für Edelmetalle, Altiplano, in Matehuala, Mexiko betreibt, konzentriert sich Starcore auf die Exploration, Gewinnung und Verarbeitung von Gold- und Silbervorkommen. Das Unternehmen ist ein an der TSX notiertes Unternehmen, das der Publizitätspflicht unterliegt. Das Unternehmen besitzt, erwirbt, fördert, exploriert und bewertet Rohstoffprojekte. Die weitere Bearbeitung dieser Projekte erfolgt entweder über Joint Ventures oder durch das Unternehmen selbst. Das Unternehmen besitzt ausschließlich Beteiligungen an Konzessionsgebieten in Nordamerika.

 

FÜR STARCORE INTERNATIONAL MINES LTD.

Unterschrift: "Gary Arca"                     

Gary Arca, Chief Financial Officer & Director

 

Nähere Informationen erhalten Sie über:

 

GARY ARCA 

Telefon: (604) 602-4935   

Fax: 1-604-602-4936  

Tel: 1-866-602-4935 (gebührenfrei)

 

EVAN EADIE

Investor Relations

Telefon: (416) 640-1936

Tel: 1-866-602-4935 (gebührenfrei)

 

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen. Diese Aussagen können die gegenwärtigen Schätzungen, Meinungen, Absichten und Erwartungen des Managements widerspiegeln; sie stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar. Das Unternehmen weist darauf hin, dass alle zukunftsgerichteten Informationen von Natur aus ungewiss sind und dass die tatsächliche Leistung von einer Vielzahl von wesentlichen Faktoren beeinflusst werden kann, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Dementsprechend können tatsächliche und zukünftige Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Meinungen, Absichten und Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen ausdrücklich oder implizit mitgeteilt wurden, abweichen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu korrigieren.

 

Die Toronto Stock Exchange hat diese Pressemeldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für deren Richtigkeit oder Angemessenheit.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

 


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Quelle: IRW-Press

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de