Drucken
vwd group

Gemischte Sondervermögen

Gemischte Sondervermögen sind im Kapitalanlagegesetzbuch geregelt. Sie können in zahlreiche Anlageinstrumente investieren, beispielsweise in Aktien, Anleihen, Aktienfonds, Rentenfonds, Immobilienfonds und Aktien von Investmentaktiengesellschaften. Im Gegensatz zu den gemischten Sondervermögen haben traditionelle Mischfonds (gemischte Wertpapierfonds) eine enger begrenzte Auswahl an Anlageinstrumenten.

Nach Einführung des Kapitalanlagegesetzbuch am 22. Juli 2013 dürfen gemischte Sondervermögen keine Anteile an offenen Immobilienfonds und Single Hedgefonds erwerben. Soweit Fonds zu diesem Stichtag Anteile an offenen Immobilienfonds und Single Hedgefonds besitzen, dürfen diese unbefristet weitergehalten werden.

Fondslexikon

Suchen Sie hier nach Fachbegriffen aus der Finanz- und Investmentfondswelt. Wählen Sie hierzu den Anfangsbuchstaben des gesuchten Begriffs:

Weitere Begriffe - G
Geldmarktfonds
Gemischte Sondervermögen
Gemischte Wertpapierfonds
Gesamtkostenquote (TER)
Geschlossene Fonds
Growth-Ansatz

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de