Diese Webseite verwendet Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen dieses Angebot leicht zugänglich zu machen, Inhalte zu personalisieren, Ihre Zugriffe auf die Webseite zu analysieren und Ihnen ggf. personalisierte Angebote unterbreiten zu können. Hierzu kann es notwendig sein, dass die Informationen über Ihre Verwendung der Webseite an Partner weitergegeben werden. Diese führen die gesammelten Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie an anderer Stelle bereitgestellt haben. Eine Weitergabe erfolgt dabei aber nur mit Ihrer Einwilligung und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Weiterführende Informationen über die hier verwendeten Cookies erfahren Sie in den folgenden Erklärungen zu den jeweiligen Cookies.

Notwendige Cookies helfen dabei, Ihnen die Funktionen der Webseite zugängig zu machen, indem sie Grundfunktionen die zuletzt angesehen Wertpapiere und Ihre Entscheidung für oder gegen die Nutzung der jeweiligen Cookies speichert. Die Webseite wird ohne diese Cookies nicht so funktionieren, wie es geplant ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ Verantwortlicher
CookieConsent3464 Moneyspecial Um diese Cookiebar auszublenden. 1 Jahr http Infront Financial Technology GmbH
Die Cookie-Erklärung wurde das letzte Mal am 21.08.2020 von Infront Financial Technology GmbH aktualisiert.
Drucken


Feintool stellt die Feinschneidproduktion in Europa neu auf

Dies ist eine Ad hoc-Mitteilung gemäss Artikel 53 des Kotierungsreglements (KR) der SIX Exchange Regulation AG.

Die gegenwärtigen Entwicklungen im Automobilsektor in Europa sind von einem anspruchsvollen Marktumfeld geprägt. Hersteller sowie Lieferanten passen entsprechend ihre Produktions- und Geschäftsmodelle an. Feintool überprüft in diesem Rahmen laufend die strategische Aufstellung der Produktionskapazitäten und plant eine Veränderung in der Werksplanung in Europa.

Vor diesem Hintergrund wird der Feintool-Standort Lyss konsequent an seinen Stärken ausgerichtet und zukünftig mit den Kompetenzzentren Feinschneiden (inklusive Werkzeugbau) und Wasserstoff (Bipolarplatten) sowie dem Hauptsitz der Gruppe einen entscheidenden Beitrag für die Zukunft von Feintool leisten. Die Grossserienfertigung in Lyss - die exogenen Faktoren wie dem starken Schweizer Franken sowie hohen Arbeits- und Energiekosten ausgesetzt ist - kann nicht mehr wettbewerbsfähig betrieben werden. Geplant ist, diese bis Ende 2025 nach Tschechien zu verlagern. 

Mit Blick auf eine bestmögliche Nutzung der Kompetenzen und eine verbesserte Wirtschaftlichkeit hat Feintool ein Zukunftskonzept für Europa verabschiedet. Hierzu wird heute das Konsultationsverfahren mit der Personalvertretung am Standort Lyss eingeleitet und die Mitarbeitenden zu einer Information eingeladen. Es würden vor Ort rund 70 Stellen zur Disposition stehen. Feintool beschäftigt derzeit am Standort Lyss rund 200, weltweit an 17 Standorten 3200 Mitarbeitende.

Konsequente Fokussierung

«Die Neuausrichtung des Standorts Lyss wird im Interesse aller Stakeholder sorgfältig abgewogen und vorbereitet», erklärt CEO Torsten Greiner. «Feintool ist seit 1959 aus der Schweiz heraus auf heute 17 Standorte auf drei Kontinenten gewachsen. Mit den Kompetenzzentren Feinschneiden und Wasserstoff sowie dem Hauptsitz der Feintool-Gruppe kann die grosse Expertise in Lyss noch effektiver genutzt und im Rahmen einer Neuausrichtung optimiert aufgestellt werden.»

Die beabsichtigte Verschiebung bzw. Einstellung der Grossserienproduktion in Lyss bis Ende 2025 bedeutet die Verlagerung von Aufträgen in andere Werke in Europa, überwiegend an den Feintool Standort Most in Tschechien. Diese geplante Neuausrichtung benötigt Zeit und eine sorgfältige Vorbereitung in Abstimmung mit den Kunden und internen Fachabteilungen. Das Ergebnis der Feintool-Gruppe wird im Jahr 2024 voraussichtlich mit einem Restrukturierungsaufwand in Höhe von CHF 10 - 12 Millionen belastet. Nach Abschluss der Verlagerung soll eine nachhaltige Verbesserung des EBIT um CHF 7 Mio. pro Geschäftsjahr erreicht werden.

Bereit für die Zukunft

Mit den drei Kerntechnologien Feinschneiden, Umformen und Elektroblechstanzen ist Feintool bestmöglich auf die Marktbedürfnisse ausgerichtet und kann Kunden nach Wunsch die richtige Lösung liefern. Egal ob Elektro-, Hybrid- oder Verbrennerfahrzeug - Feintool hat für alle Fahrzeugklassen attraktive Lösungen innerhalb und ausserhalb des Antriebsstrangs. Dazu kommen die Anwendungen im Industriebereich und den erneuerbaren Energien. In Lyss wurde in den letzten Jahren beispielsweise die innovative FEINforming-Technologie zur Herstellung hochpräziser Bipolarplatten und Interconnects entwickelt. Diese Komponenten werden von der Wasserstoffwirtschaft als Herzstück für Brennstoffzellen und Elektrolyseure verwendet. Feintool hat in diesem Segment bereits Kunden in Asien und Europa gewinnen können.

Über Feintool

Feintool ist internationaler Technologie- und Marktführer im Elektroblechstanzen, Feinschneiden und Umformen. Wir stellen hochwertige Präzisionsteile in Grossserien aus Stahl her. Unsere Kunden stammen aus der Automobilproduktion, sind Anbieter von anspruchsvollen Industrieanwendungen und wirtschaften im Energiesektor. Die von Feintool produzierten Komponenten ergänzen die Megatrends zur Erzeugung, Speicherung und Anwendung grüner Energie massgeblich.

Unsere drei Kerntechnologien zeichnen sich durch ihre Wirtschaftlichkeit, ihre Produktivität und die kontinuierlich hohe Qualität aus. Als Technologieführer erweitert Feintool die Grenzen der eingesetzten Produktionsmethoden laufend und entwickelt entlang der Kundenbedürfnisse intelligente Lösungen, innovative Werkzeuge und modernste Fertigungsverfahren.

Das 1959 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz ist mit 17 Produktionsstandorten in Europa, den USA, China, Japan und ab 2025 in Indien präsent - mit rund 3200 Mitarbeitenden und 100 Auszubildenden. Im Jahr 2023 betrug der Umsatz 848 Millionen Schweizer Franken. Feintool ist börsennotiert und mehrheitlich im Besitz der Firmengruppe Artemis.

Feintool International Holding AG

Industriering 8
3250 Lyss
Schweiz

Mediensprecherin

Karin Labhart
Telefon +41 32 387 51 57
Mobile +41 79 609 22 02
karin.labhart@feintool.com
www.feintool.com

Die Medienmitteilung ist auf folgendem Link als PDF abrufbar:
Medienmitteilung (PDF)



Globe Newswire News

Zeit Meldung
08:00 GlobeNewswire: Tenneco stellt fortschrittliches hy
06:36 GlobeNewswire: Adalvo erhält erste Generika-Zulass
15.06. GlobeNewswire: Jinan Start-up Area: Sondierung hoc
14.06. GlobeNewswire: eGain im Gartner® Market Guide 2024
14.06. GlobeNewswire: GenTwo und issuance.swiss, unterstü
14.06. GlobeNewswire: Nikkiso Clean Energy & Industrial G
14.06. GlobeNewswire: Vertex erwirbt Steuerfähigkeiten im
13.06. GlobeNewswire: Lantronix gewinnt IoT Evolution Ass
13.06. GlobeNewswire: OBI Pharma gibt Beginn einer Phase-
13.06. GlobeNewswire: Chinesische Zhejiang-Universität se
12.06. GlobeNewswire: QIAGEN veröffentlicht Nachhaltigkei
12.06. GlobeNewswire: Rackspace Technology als führend im
12.06. GlobeNewswire: DeFi Technologies kündigt Einführun
12.06. GlobeNewswire: MY.GAMES stellt neues Publishing-La
12.06. GlobeNewswire: Lenkungs- und Fahrwerkssortiment vo
12.06. GlobeNewswire: SIKA ERÖFFNET NEUES HOCHMODERNES WE
12.06. GlobeNewswire: Aduro Clean Technologies erhöht Pri
11.06. GlobeNewswire: QIAGEN führt neue QIAcuity digitale
11.06. GlobeNewswire: Quantexa stellt die neue kontextori
10.06. GlobeNewswire: GKN Automotive hat 2023 direkte CO2
10.06. GlobeNewswire: Santhera gibt den Beginn eines Earl
10.06. GlobeNewswire: e& führt im Employer Brand Index 20
08.06. GlobeNewswire: Fahrerloser Minibus auf dem Sandpla
08.06. GlobeNewswire: Erste Kohorte von Absolventen einer
08.06. GlobeNewswire: Startschuss für Beijing Art Season:

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de

Angebote der
Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum | Datenquellen: boerse-stuttgart.de,