Diese Webseite verwendet Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen dieses Angebot leicht zugänglich zu machen, Inhalte zu personalisieren, Ihre Zugriffe auf die Webseite zu analysieren und Ihnen ggf. personalisierte Angebote unterbreiten zu können. Hierzu kann es notwendig sein, dass die Informationen über Ihre Verwendung der Webseite an Partner weitergegeben werden. Diese führen die gesammelten Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie an anderer Stelle bereitgestellt haben. Eine Weitergabe erfolgt dabei aber nur mit Ihrer Einwilligung und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Weiterführende Informationen über die hier verwendeten Cookies erfahren Sie in den folgenden Erklärungen zu den jeweiligen Cookies.

Notwendige Cookies helfen dabei, Ihnen die Funktionen der Webseite zugängig zu machen, indem sie Grundfunktionen die zuletzt angesehen Wertpapiere und Ihre Entscheidung für oder gegen die Nutzung der jeweiligen Cookies speichert. Die Webseite wird ohne diese Cookies nicht so funktionieren, wie es geplant ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ Verantwortlicher
CookieConsent3464 Moneyspecial Um diese Cookiebar auszublenden. 1 Jahr http Infront Financial Technology GmbH
Die Cookie-Erklärung wurde das letzte Mal am 21.08.2020 von Infront Financial Technology GmbH aktualisiert.
Drucken


STARKER JAHRESAUFTAKT: REKORDUMSATZ UND HOHES, ZWEISTELLIGES WACHSTUM IM ERSTEN QUARTAL

Ad-Hoc-Mitteilung gemäss Artikel 53 des Kotierungsreglements der SIX Exchange Regulation

STARKER JAHRESAUFTAKT: REKORDUMSATZ UND HOHES, ZWEISTELLIGES WACHSTUM IM ERSTEN QUARTAL 

  • Hohes, zweistelliges Wachstum in Lokalwährungen von +20.1%
  • Umsatz 1. Quartal von CHF 2'648.0 Millionen (+13.8% in CHF)
  • Akquisitionseffekt von 19.9%
  • Negativer Währungseffekt von -6.3%
  • Akquisition von Kwik Bond in den USA
  • Ausblick Geschäftsjahr 2024 bestätigt
    • Umsatzsteigerung in Lokalwährungen von 6 bis 9%
    • Überproportionaler EBITDA-Anstieg
    • Bestätigung der strategischen Ziele 2028 für nachhaltiges, profitables Wachstum

Sika blickt auf einen erfolgreichen Start ins laufenden Geschäftsjahr zurück und hat im ersten Quartal 2024 den Umsatz in Lokalwährungen um 20.1% gesteigert. Zum neuen Umsatzrekord im ersten Quartal trug ein hoher Akquisitionseffekt von 19.9% bei. Der grösste Anteil hiervon entfällt auf die MBCC-Übernahme, die ab Mai des vergangenen Jahres konsolidiert wurde. Sika ist es erneut gelungen, in einem rückläufigen Gesamtmarkt organisch zu wachsen. Für einen negativen Währungseffekt von -6.3% sorgte der starke Schweizer Franken. Damit erzielte Sika im ersten Quartal 2024 einen Umsatz von CHF 2'648.0 Millionen, was einem Umsatzplus in Schweizer Franken von 13.8% entspricht.

Thomas Hasler, CEO: «Sika ist dynamisch ins neue Geschäftsjahr gestartet und konnte im ersten Quartal stark zulegen. Wie erwartet, hat sich das positive Momentum für Sika weiter fortgesetzt. In der Region EMEA sehen wir einen weiterhin positiven Trend und in der Region Americas konnte sich Sika klar verbessern. Einen tendenziell verhalteneren Start ins neue Jahr haben wir hingegen in der Region Asien/Pazifik verzeichnet. Für das Gesamtjahr 2024 gehen wir weiterhin von einer Erholung der Baumärkte aus. Mit unserer Fähigkeit, Megatrends früh für uns zu nutzen und nachhaltige, leistungsstarke Lösungen für die vielschichtigen Herausforderungen unserer Kunden und der Gesellschaft bereitzustellen, sind wir hervorragend positioniert, um unsere weltweite Führungsposition weiter auszubauen. Die erfolgreiche Integration von MBCC mit ihren komplementären Produkten und Märkten und ihren hochmotivierten Mitarbeitenden generiert zusätzliches Wachstum und wird es uns ermöglichen, unsere Marktanteile weiter zu steigern.»

ZWEISTELLIGES WACHSTUM UND MARKTANTEILGEWINNE IN ALLEN REGIONEN
Alle Regionen konnten sich erfolgreich behaupten und haben zu Sikas weiterem Wachstum und zum Ausbau der Geschäftsaktivität beigetragen. So ist Sika im ersten Quartal weiter organisch gewachsen und hat die Marktanteile ausgebaut.

Im ersten Quartal 2024 verzeichnete die Region EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) einen Umsatzanstieg in Lokalwährungen von 22.4% (Vorjahr: -4.7%). Der positive Trend zu mehr Infrastruktur- und kommerziellen Bauprojekten in der EMEA-Region setzte sich im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres fort. Auch im Distributionsgeschäft realisierte Sika einen Zuwachs. Auf lokaler Ebene konnten die Länder des Nahen Ostens und Afrikas sowie jene Süd- und Osteuropas weiteres Wachstum generieren. Nach wie vor verhalten ist die Geschäftstätigkeit in Deutschland und Österreich. Das seit der Einführung der Strategie 2028 regional integrierte Automotivegeschäft hatte insbesondere in der Region EMEA im ersten Quartal einen verhaltenen Start aufgrund der rückläufigen Anzahl produzierten Neufahrzeuge in der Region.

Der Umsatz in der Region Americas wuchs in Lokalwährungen um 21.1% (Vorjahr 5.1%). Weiterhin belasten hohe Zinsen und ein ausgeprägter Fachkräftemangel die Bautätigkeit in Nordamerika und wirken sich rückläufig auf die Baukonjunktur aus. Diesem Trend stehen Infrastrukturprojekte gegenüber, die vermehrt von staatlichen Förderprogrammen und von Projekten im Rahmen der Verlagerung von Produktionsanlagen zurück in die USA unterstützt werden. Auch Lateinamerika trägt mit Wachstum zum Umsatzanstieg in der Region bei. Im Automotive Business konnte Sika ihren Umsatz steigern. Gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres konnte die Menge der in Neufahrzeugen verbauten Sika Technologien deutlich erhöht werden.

Die Region Asien/Pazifik steigerte den Umsatz um 14.1% (Vorjahr: 2.6%). In China erzielte Sika im Distributionsgeschäft ein Wachstum, während das Projektgeschäft trotz stärkerer Stimuli der Regierung rückläufig war. Südostasien hat sich unterschiedlich entwickelt, während beispielsweise Indonesien weiter an Wachstum zulegen konnte waren andere Länder wie beispielsweise Singapore rückläufig. Im Bereich Automotive und Industie konnte Sika im ersten Quartal den Lieferumfang mit den lokalen Automobilherstellern in China und Indien gezielt ausbauen.

AUSBLICK FÜR DAS JAHR 2024
Sika ist davon überzeugt, dass die Strategie des nachhaltigen und ertragsorientieren Wachstums auch im Jahr 2024 mit einem sich langsam erholenden wirtschaftlichen Umfeld erfolgreich fortgesetzt werden kann. Mit unzähligen Innovationen treibt Sika den Wandel in der Bau- und Fahrzeugindustrie in Richtung Automatisierung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit voran. Weltweit verlassen sich Baufachleute, Bauherren, Industrieunternehmen und weitere Stakeholder auf die erstklassige Qualität der Sika Lösungen sowie auf deren Umweltfreundlichkeit und einfache Anwendung.

Für 2024 erwartet Sika ein Umsatzplus in Lokalwährungen von 6 bis 9% sowie eine überproportionale EBITDA-Steigerung.

NETTOERLÖS IN DEN ERSTEN DREI MONATEN 2024

in Mio. CHF 1.1.2023 -
31.3.2023
1.1.2024 -
31.3.2024
Veränderung gegenüber Vorjahr
(+/- in %)
      In CHF In Lokal-
währungen
1
Währungs-
effekt
Akquisitions-
effekt2
Organisches
Wachstum3
Nach Regionen              
EMEA 1'036.4 1'210.7 16.8 22.4 -5.6 22.2 0.2
Americas 774.3 903.2 16.6 21.1 -4.5 20.7 0.4
Asien/Pazifik 515.2 534.1 3.7 14.1 -10.4 14.1 0.0
Nettoerlös 2'325.9 2'648.0 13.8 20.1 -6.3 19.9 0.2
Produkte für die Bauwirtschaft 1'860.7 2'211.5 18.9 25.5 -6.6 24.9 0.6
Produkte für die
industrielle Fertigung
465.2 436.5 -6.2 -1.2 -5.0 0.0 -1.2
  1. Wachstum in Lokalwährungen inklusive Akquisitionen.
  2. Umsatzanteil akquirierter Unternehmen ohne Berücksichtigung des Wachstums nach Unternehmenszusammenschluss. Das Umsatzwachstum der erworbenen Geschäfte seit der Erstkonsolidierung ist im organischen Wachstum enthalten.
  3. Wachstum bereinigt um Akquisitions- und Währungseffekt. Das Umsatzwachstum der erworbenen Geschäfte seit der Erstkonsolidierung ist im organischen Wachstum enthalten.

TERMINKALENDER

Halbjahresbericht 2024Dienstag, 30. Juli 2024
Capital Markets DayDonnerstag, 3. Oktober 2024
Resultat neun Monate 2024Freitag, 25. Oktober 2024
Umsatz 2024Dienstag, 14. Januar 2025
Medienkonferenz/Analystenpräsentation
zu den Jahresergebnissen 2024
Freitag, 21. Februar 2025
57. ordentliche GeneralversammlungDienstag, 25. März 2025
Umsatz erstes Quartal 2025Dienstag, 15. April 2025

FIRMENPROFIL SIKA AG
Sika ist ein Unternehmen der Spezialitätenchemie, global führend in der Entwicklung und Produktion von Systemen und Produkten zum Kleben, Dichten, Dämpfen, Verstärken und Schützen für die Bau- und Fahrzeugindustrie. Sika ist weltweit präsent mit Tochtergesellschaften in 103 Ländern, produziert in über 400 Fabriken und entwickelt innovative Technologien für Kunden rund um den Globus und trägt damit massgeblich zur nachhaltigen Transformation der Bau- und Fahrzeugindustrie bei. Die mehr als 33'000 Mitarbeitenden erwirtschafteten im Jahr 2023 einen Umsatz von CHF 11.2 Milliarden.

KONTAKT
Dominik Slappnig
Corporate Communications und
Investor Relations
+41 58 436 68 21
slappnig.dominik@ch.sika.com

Die Medienmitteilung ist auf folgendem Link als PDF abrufbar:
Medienmitteilung



Globe Newswire News

Zeit Meldung
27.05. GlobeNewswire: "Women in Print Issue: Women and th
27.05. GlobeNewswire: Wechsel in der erweiterten Konzernl
25.05. GlobeNewswire: Merus kündigt Veröffentlichung eine
25.05. GlobeNewswire: Merus kündigt die Veröffentlichung
24.05. GlobeNewswire: Duck Creek Technologies feiert Inno
24.05. GlobeNewswire: Rackspace Technology baut Marktführ
24.05. GlobeNewswire: Robex Resources Inc. meldet erste a
24.05. GlobeNewswire: Exterro begrüßt Paul Whitehouse als
24.05. GlobeNewswire: Novotech kündigt Absichtserklärung
24.05. GlobeNewswire: ONWARD® Medical berichtet über das
23.05. GlobeNewswire: Payara Services gibt Wettbewerb für
23.05. GlobeNewswire: MING lanciert die 37.09 Bluefin, ei
23.05. GlobeNewswire: AI-Media präsentiert hochmoderne Un
23.05. GlobeNewswire: Idorsia issues invitation to the 20
23.05. GlobeNewswire: Das Tsingtao-Biermuseum wurde als e
23.05. GlobeNewswire: Formation '24 – die erstklassige Te
22.05. GlobeNewswire: ONWARD® Medical veranstaltet Webcas
22.05. GlobeNewswire: Blue Mountain ernennt Chief Growth
22.05. GlobeNewswire: Deenova betritt belgischen Markt mi
21.05. GlobeNewswire: Nature Medicine hebt signifikante V
21.05. GlobeNewswire: Duck Creek Technologies hebt angese
21.05. GlobeNewswire: BioNTech präsentiert auf der ASCO-J
21.05. GlobeNewswire: Internationales Teekulturfestival w
21.05. GlobeNewswire: Idorsia announces changes to Idorsi
21.05. GlobeNewswire: Idorsia announces financial results

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de

Angebote der
Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum | Datenquellen: boerse-stuttgart.de,