Diese Webseite verwendet Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen dieses Angebot leicht zugänglich zu machen, Inhalte zu personalisieren, Ihre Zugriffe auf die Webseite zu analysieren und Ihnen ggf. personalisierte Angebote unterbreiten zu können. Hierzu kann es notwendig sein, dass die Informationen über Ihre Verwendung der Webseite an Partner weitergegeben werden. Diese führen die gesammelten Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie an anderer Stelle bereitgestellt haben. Eine Weitergabe erfolgt dabei aber nur mit Ihrer Einwilligung und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Weiterführende Informationen über die hier verwendeten Cookies erfahren Sie in den folgenden Erklärungen zu den jeweiligen Cookies.

Notwendige Cookies helfen dabei, Ihnen die Funktionen der Webseite zugängig zu machen, indem sie Grundfunktionen die zuletzt angesehen Wertpapiere und Ihre Entscheidung für oder gegen die Nutzung der jeweiligen Cookies speichert. Die Webseite wird ohne diese Cookies nicht so funktionieren, wie es geplant ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ Verantwortlicher
CookieConsent3464 Moneyspecial Um diese Cookiebar auszublenden. 1 Jahr http Infront Financial Technology GmbH
Die Cookie-Erklärung wurde das letzte Mal am 21.08.2020 von Infront Financial Technology GmbH aktualisiert.
Drucken

09.09.2020 - 09:11

BVIFONDS: In der Altersvorsorge eignet sich der Kalender nicht als Anlageberater

Einmal mehr hat die alte Börsenweisheit "Sell in May and go away ... but
remember to come back in September", nicht gehalten, was sie versprochen
hat. Seit Anfang Juni ist der deutsche Aktienmarkt nicht gefallen. Trotz
Corona-
Pandemie und Rezession hat er rund 11 Prozent zugelegt. Das Ergebnis zeigt einmal mehr, dass auch diese Börsenweisheit kein Patentrezept ist, um die
Märkte zu überlisten. Privatanleger sollten also gar nicht versuchen,
durch
hektische Käufe und Verkäufe besser als der Markt zu sein, so die Aktion
"Finanzwissen für alle" der im BVI organisierten Fondsgesellschaften. Zu der Börsenweisheit gibt es zahlreiche Untersuchungen. Tatsächlich sind
diese Saisonalitäten in vielen Ländern in unterschiedlicher Ausprägung
nachzuweisen. Sie bewährte sich vor allem in den USA zwischen den 50er und 80er Jahren. Tatsächlich traten damals im Sommer regelmäßig
unterdurchschnittliche Renditen im Vergleich zu den Wintermonaten auf. Der Grund: Während der Sommermonate, also auch nach der Dividendensaison,
tummelten sich viele Börsenhändler an den Stränden New Yorks und die
Handelsumsätze sanken. Spätestens mit der Einführung des elektronischen
Handels ist dieser Effekt nicht mehr zu spüren, oder wenn, dann nur in
abgewandelter Form. Generell sind saisonale Muster meist keine stabilen Phänomene, die über
lange
Zeiträume stabil zu beobachten sind. Gemäß dem Spruch "Hin und her macht
Taschen leer" schmälern die Handelskosten bei häufigen Umschichtungen
außerdem die Gesamtrendite. Sparer sollten ihre Anlageentscheidungen daher nicht nach der Jahreszeit ausrichten, sondern eine langfristige Strategie
bei
ihrer Geldanlage verfolgen. Für einen dauerhaften Erfolg ist es
entscheidend,
dass die Sparer ihr Geld möglichst lange für sich arbeiten lassen. Wer
etwa für
die Altersvorsorge spart, sollte eine zu den persönlichen Zielen passende
Strategie festlegen und diese dann konsequent verfolgen. Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet der BVI hier. Diese Meldung ist Teil der Serie "Finanzwissen für alle". --------------------------------------------------------------------------------------------- Folgen Sie uns auf LinkedIn:
https://www.linkedin.com/company/deutscher-fondsverband-bvi --------------------------------------------------------------------------------------------- ------------------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt vom deutschen Fondsverband BVI.
Für deren Inhalt der BVI alleine verantwortlich ist.

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de

Angebote der
Nutzungshinweise | Datenschutz | Impressum | Datenquellen: boerse-stuttgart.de,