Drucken

14.02.2020 - 21:31

GlobeNewswire: Taconic Biosciences erweitert Produktion von humanisierten Mausmodellen

Taconic Biosciences erweitert Produktion von humanisierten Mausmodellen

Wichtige Modelle für die Immunonkologie werden ab sofort auch lokal in Europa
produziert

RENSSELAER, N.Y., Feb. 14, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- Taconic Biosciences, ein
marktführender Anbieter von Tiermodellen für die Arzneimittelforschung, gibt
bekannt, dass seine humanisierten Immunsystem-Mausmodelle nun auch in Europa
produziert werden.  Die lokale Produktion bietet den Arzneimittelforschern in
Europa einen leichteren Zugang zu diesem für die Onkologie so wichtigen
Forschungsinstrument.


Mit humanisierten Immunsystem-Mausmodellen ist es der Arzneimittelforschung
möglich, zahlreiche Aspekte des menschlichen Immunsystems abzubilden.  Die
Modelle sind von entscheidender Bedeutung für immunonkologische Studien, mit
denen das Immunsystem eines Patienten im Kampf gegen den Krebs mobilisiert
werden kann.  Effektive neue Behandlungsmethoden zahlreicher Krebsformen werden
mit diesem Ansatz entwickelt.  Die humanisierten Modelle von Taconic basieren
auf dem NOG-Portfolio , einer Population von immundefizienten Mäusen, die das
Engraftment und/oder die Differenzierung zahlreicher menschlicher Immunzellen
unterstützt.  Sowohl die huNOG - als auch die huNOG-EXL -Modelle sind jetzt in
einem europäischen Lagerbestand für den Verkauf erhältlich.  Dadurch, dass
Taconic seine humanisierten Tiermodellportfolios in der Nähe der europäischen
Forscher produziert, wird die Transportzeit für diese ungemein wichtige
Forschungsressource reduziert.

"Das menschliche Immunsystem ist unfassbar komplex. Die Immunonkologie ist
vielleicht das bezeichnendste Beispiel dafür, wie sehr Tiermodelle zu
wissenschaftlichen Durchbrüchen verhelfen. Mit ihrer Hilfe können Forscher
seine Vielschichtigkeit verstehen und sich sogar zunutze machen", so Dr.
Michael Seiler, Vice President of Commercial Models bei Taconic.  "Erst wenn
diese hervorragenden Hilfsmittel mit der richtigen wissenschaftlichen Expertise
kombiniert werden, können wir Erfolge verbuchen.  Taconic nutzt sowohl die
interne Expertise als auch externe Kooperationen, um erkenntnisreiche Daten zu
diesen wichtigen Modellen zu liefern."

Nach Angaben der American Cancer Society werden im Jahr 2020 1,8 Millionen
neue Krebsdiagnosen erwartet.  Entsprechend legt die globale biopharmazeutische
Industrie ihren Fokus weiterhin auf Krebserkrankungen und insbesondere auf die
Immunonkologie. Laut einem Artikel in der Septemberausgabe der Nature aus dem
Jahr 2019 ist die Anzahl der in der Entwicklung befindlichen immunonkologischen
Arzneien seit 2017 um 91 % gestiegen.

Weitere Informationen über das Portfolio humanisierter Modelle von Taconic
Biosciences erhalten Sie bei Taconic unter 1-888-TACONIC ( 888-822-6642 ) in
den USA, +45 70 23 04 05 in Europa oder per E-Mail unter info@taconic.com .

Über Taconic Biosciences, Inc.

Taconic Biosciences ist ein vollständig lizenzierter und weltweit führender
Anbieter von genetisch veränderten Nagetiermodellen und zugehörigen
Dienstleistungen. Taconic wurde 1952 gegründet und bietet optimale
Tiermodellösungen. Im Rahmen des breiten Servicespektrums können Kunden
wertvolle Forschungsmodelle erwerben, anwendungsspezifisch generieren, züchten,
vorkonditionieren, testen und weltweit beziehen. Als Spezialist für genetisch
veränderte Maus- und Rattenmodelle, Mikrobiome, Mausmodelle für die
Immunonkologie sowie integrierte Modelldesign- und Züchtungsdienstleistungen
betreibt Taconic drei Labore und sechs Züchtungseinrichtungen in den USA und
Europa. Das Unternehmen unterhält außerdem Vertriebsbeziehungen in Asien und
verfügt über weltweite Versandkapazitäten, mit denen es Tiermodelle nahezu
überall auf der Welt bereitstellen kann.

Pressekontakt:

Kelly Owen Grover

Director of Marketing Communications

(518) 697-3824

kelly.grover@taconic.com

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de