Diese Webseite verwendet Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen dieses Angebot leicht zugänglich zu machen, Inhalte zu personalisieren, Ihre Zugriffe auf die Webseite zu analysieren und Ihnen ggf. personalisierte Angebote unterbreiten zu können. Hierzu kann es notwendig sein, dass die Informationen über Ihre Verwendung der Webseite an Partner weitergegeben werden. Diese führen die gesammelten Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie an anderer Stelle bereitgestellt haben. Eine Weitergabe erfolgt dabei aber nur mit Ihrer Einwilligung und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Weiterführende Informationen über die hier verwendeten Cookies erfahren Sie in den folgenden Erklärungen zu den jeweiligen Cookies.

Notwendige Cookies helfen dabei, Ihnen die Funktionen der Webseite zugängig zu machen, indem sie Grundfunktionen die zuletzt angesehen Wertpapiere und Ihre Entscheidung für oder gegen die Nutzung der jeweiligen Cookies speichert. Die Webseite wird ohne diese Cookies nicht so funktionieren, wie es geplant ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ Verantwortlicher
CookieConsent3464 Moneyspecial Um diese Cookiebar auszublenden. 1 Jahr http Infront Financial Technology GmbH
Die Cookie-Erklärung wurde das letzte Mal am 21.08.2020 von Infront Financial Technology GmbH aktualisiert.
Drucken

12.02.2020 - 11:39

BVIFONDS: Was der Brexit für Fondsanleger bedeutet

Die Briten haben sich für den Austritt entschieden und am 31. Januar 2020
die
EU verlassen. Das Vereinigte Königreich ist nun aus Sicht der EU
Drittstaat.
Anleger von britischen Fonds fragen sich, ob sich für sie mit einem Brexit rechtlich etwas ändert. Mit dem Austritt hat eine Übergangszeit begonnen,
die
sich bis zum 31. Dezember 2020 erstreckt. Bis dahin gilt das EU-Recht im
Vereinigten Königreich. Es gibt aber zusätzlich die Möglichkeit einer
einmaligen
Verlängerung der Übergangsfrist um bis zu zwei Jahre. Darüber muss die
Regierung in London aber vor dem 1. Juli 2020 entscheiden. Für deutsche
Anleger, die bereits in Fonds investiert sind, die in Großbritannien
aufgelegt
wurden, zeichnen sich keine Änderungen ab. Darauf weist die Aktion
"Finanzwissen für alle" der im BVI organisierten Fondsgesellschaften hin. Was bedeutet der Brexit für Neuanleger? Während des Übergangszeitraums
bleibt alles beim Alten. Wie es danach weitergehen wird, hängt von den
Ergebnissen der Verhandlungen während des Übergangszeitraums ab. Wenn
sich die Parteien bis zu dessen Ablauf nicht auf Sonderregelungen einigen, werden Fonds, die in Großbritannien aufgelegt wurden, anschließend ein
besonderes Anzeigeverfahren bei der nationalen Aufsichtsbehörde BaFin
durchlaufen müssen. Der Prozess ist aufwändiger und komplexer als derzeit
im
europäischen Binnenmarkt, aber nicht unmöglich. Eine Einschränkung des Vertriebs britischer Fonds sollte die
Auswahlmöglichkeiten für deutsche Anleger kaum beeinträchtigen, denn in
Großbritannien domizilierte Fonds spielen in Deutschland derzeit nur eine
geringe Rolle. Lediglich 117 der rund 10.800 EU-(Teil-) Fonds, die in
Deutschland zum öffentlichen Vertrieb zugelassen sind, stammen aus
Großbritannien. Zudem können britische Anbieter auch Niederlassungen in
der
EU nutzen oder gründen und dann deren Produkte mit einem "EU-Pass"
verkaufen. Nach dem Brexit ergeben sich steuerlich weder für Alt- noch für Neuanleger Änderungen. Auch für britische Anleger, die bereits in Fonds investiert sind, die in
einem
europäischen Land (außer UK) aufgelegt wurden, zeichnet sich während des
Übergangszeitraums keine Änderung ab. Anders dagegen für britische
Neuanleger. Wenn sich die Parteien bis zu dem Ablauf der Übergangsfrist
nicht
auf Sonderregelungen einigen, gäbe es für das Land anschließend keine
Verpflichtung mehr, den Vertrieb von EU-Fonds zuzulassen. Freiwillig wäre
das
jedoch ohne weiteres möglich. Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet der BVI hier. Diese Meldung ist Teil der Serie "Finanzwissen für alle". --------------------------------------------------------------------------------------------- Folgen Sie uns auf LinkedIn:
https://www.linkedin.com/company/deutscher-fondsverband-bvi --------------------------------------------------------------------------------------------- ------------------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt vom deutschen Fondsverband BVI.
Für deren Inhalt der BVI alleine verantwortlich ist.

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de