Drucken

06.11.2019 - 09:50

BVIFONDS: Dividenden zahlen sich in der Altersvorsorge aus

Trotz Vollbeschäftigung und jahrelangem Wirtschaftswachstum wächst bei den Deutschen die Angst vor der Altersarmut. Rund 60 Prozent der Deutschen
fürchten, dass sie ihren gewünschten Lebensstandard im Alter nicht halten
können. Das zeigt eine Studie des Beratungsunternehmens EY. Bei vielen
Deutschen wird das Niveau der gesetzlichen Renten nicht reichen, um den
Lebensstandard während des Erwerbslebens auch für das Alter zu sichern.
Damit
ist zusätzliche Altersvorsorge notwendig. Fonds sind eine sinnvolle
Alternative, um
risikogestreut in Aktien und Anleihen zu investieren. Darauf weist die
Aktion
"Finanzwissen für alle" der im BVI organisierten Fondsgesellschaften hin.
Wie kaum ein anderes Investmentprodukt verkörpern sie das Prinzip der
Risikoverteilung auf unterschiedliche Anlagen frei nach dem Motto "Lege
nicht alle
Eier in einen Korb". Gerade Dividendenfonds eignen sich zum
Vermögensaufbau
und auch als Quelle regelmäßiger Ausschüttungen. Zur Bildung laufender
Erträge
bekommen sie im Ruhestand eine hohe Bedeutung. In Niedrigzinsphasen, wie
der
aktuellen, ermöglichen sie überdurchschnittliche Erträge.
Kapitaleinkommen bei einer Aktienanlage wie Dividendenzahlungen werden oft unterschätzt. Anleger hoffen üblicherweise bei einem Aktieninvestment auf
Kursgewinne. Die Erträge durch die Ausschüttungen werden dagegen
übersehen.
Zu Unrecht, denn diese Ausschüttungen addieren sich zu den
Kurssteigerungen
und haben daher einen erheblichen Anteil an der Gesamtrendite einer Aktie.
Der
Blick in den Rückspiegel zeigt, dass die Dividenden in den zurückliegenden
45
Jahren mit einem Anteil von durchschnittlich fast 40 Prozent zur
annualisierten
Wertentwicklung europäischer Aktien beigetragen haben.
Das Besondere: Die Historie zeigt, dass hohe Ausschüttungen auch
eventuelle
Kursverluste von Aktien in turbulenten Zeiten abfedern können. Hohe
Dividenden
in der Vergangenheit sind allerdings noch keine Garantie, dass ein
Unternehmen
sie in gleicher Höhe auch in der Zukunft bezahlt. Der Fondsmanager von
Dividendenfonds sucht nach Kriterien wie Bilanzkennzahlen, den
Dividendenzahlungen in der Vergangenheit und der Bewertung des
Geschäftsmodells die geeigneten Unternehmen für das Portfolio aus.
Generell gilt bei Dividendenfonds wie auch bei anderen Aktienfonds:
Anleger
sollten ihr Erspartes länger entbehren können, um Kursschwankungen
problemlos
verkraften zu können und vom positiven Effekt der Dividendenzahlungen zu
profitieren.
Diese Meldung ist Teil der Serie "Finanzwissen für alle"
Kennen Sie schon die neue BVI-Webseite? / Do you already know the new BVI
website? https://www.bvi.de --------------------------------------------------------------------------------------------- Folgen Sie uns auf LinkedIn:
https://www.linkedin.com/company/deutscher-fondsverband-bvi --------------------------------------------------------------------------------------------- ------------------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt vom deutschen Fondsverband BVI.
Für deren Inhalt der BVI alleine verantwortlich ist.

Vermögensnews

Zeit Meldung
09:23 BVIFONDS: Fonds-Sparplan: Ein cleveres Geschenk fü
06.11. BVIFONDS: Dividenden zahlen sich in der Altersvors
04.11. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Franz
30.10. BVIFONDS: Mit Riester-Fondssparplänen Rentenlücke
23.10. BVIFONDS: Weltspartag: Warum Sparer Aktien brauche
16.10. BVIFONDS: Mit Aktien ein kleines Vermögen aufbauen
14.10. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Ufuk B
09.10. BVIFONDS: Ersparnisse mit Aktien vor dem Kaufkraft
02.10. BVIFONDS: Chef und Staat helfen beim VL-Sparen
01.10. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Mark D

DEKA Wochenausblick

Zeit Meldung
03.06. Es läuft nicht wie geschmiert
28.05. Kapitalmärkte schlagen sich wacker
20.05. Kernthema Risiko ist zurück
13.05. Zölle blockieren Aktienkurse
06.05. Aufbruchsstimmung Fehlanzeige
29.04. Gemischte Signale und neue Rekorde
29.04. Frühlingserwachen an der Börse
15.04. Geruhsam, gemächlich, gelassen
08.04. Aufwärts … trotz schlechter Daten
01.04. Paukenschlag der Europäischen Zentralbank


Werbung

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de