Drucken

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Nachrichten - AB Europe GmbH

Mit sektorübergreifenden Fixed-Income-Konzepten gegen den Strom

Ashish Shah, Director of Global Credit

Ashish Shah, Director of Global Credit

Auf der Suche nach höheren Erträgen wird am Kreditmarkt so oft umgeschichtet, dass man daran kaum noch einen Gedanken verschwendet. Mal drängen alle in den einen, mal in einen anderen Sektor. Aber sich der Herde anzuschließen, kann gefährlich sein. Wir wollen uns deshalb nicht anstecken lassen und konzentrieren uns darauf, interessante Credits zu finden - in allen Sektoren.

Wenn man sich die Zu- und Abflüsse der einzelnen Marktsegmente ansieht, erinnern die Investoren manchmal an verliebte Teenager: Manche Papiere sind heute Top und morgen Flop. Emerging-Market-Fonds sind ein gutes Beispiel. Nach Angaben von EPFR Global verzeichneten sie 2012 39 Mrd. US-Dollar Zuflüsse, in den darauffolgenden 15 Monaten Abflüsse in nahezu gleicher Höhe. In den letzten Wochen sind sie wieder in Mode gekommen.    

Solche Stimmungswechsel können schneller auftreten, als viele Investoren reagieren können. Dies gilt vor allem für jene, die in Sektorfonds anlegen, etwa für High Yield oder Emerging-Market-Anleihen. Für langfristig orientierte  Anleger könnten breiter aufgestellte, sektorübergreifende Produkte interessant sein. Sie investieren in Assetklassen mit der Aussicht auf hohe laufende Erträge, die dem Portfoliomanager vielversprechend erscheinen. Zudem können sie schnell von Unterbewertungen in jedem Sektor profitieren - und Chancen nutzen, die die Masse möglicherweise verpasst.  

Antizyklisch in Anleihen investieren

Anders gesagt: Wenn sich die Mehrheit von Stimmungen treiben lässt, können die wenigen selektiv vorgehenden Anleger das Potenzial eines antizyklischen Ansatzes nutzen.

Betrachten wir das Beispiel High Yield. Von Januar bis April 2013 drängten renditehungrige Investoren in den Markt, so dass die Renditen unter ihren 20-Jahres-Durchschnitt fielen. Aber die Stimmung änderte sich rasch, und die Assetklasse verzeichnete allein im Mai und Juni insgesamt etwa 156 Mrd. US-Dollar Abflüsse.   

Was war der Grund für diese Flucht? Die Angst vor steigenden Zinsen. Wie sich herausstellte, sind die Zinsen dann aber nicht so schnell gestiegen wie befürchtet, und viele stabile Credits wurden abgestraft. Mit einem antizyklischen Ansatz, Standhaftigkeit und einer disziplinierten Einzelwertanalyse hätte man am High-Yield-Markt Unterbewertungen nutzen können. 

Und wer dies getan hat, wurde belohnt. Viele Investoren sind wieder in den Sektor zurückgekehrt, sobald sie die Überreaktion erkannt hatten. In diesem Jahr hat man mit hochverzinslichen Unternehmensanleihen nach Angaben von Barclays 5,1% Plus erzielt, mit US-Staatsanleihen aber nur 2,2%.   

Da immer mehr Privatanleger in Credits investieren, dürften sich in anderen Sektoren ähnliche Chancen bieten. Nach Angaben von JPMorgan entfielen im letzten Jahr 24% des amerikanischen High-Yield-Markts auf Publikumsfonds, fast doppelt soviel wie 2001 (13,5%, siehe Abbildung). Auch hielten im letzten Jahr Publikumsfonds 20% aller Leveraged Loans, fast vier Mal so viel wie 2004. Aber gerade in diesem speziellen Fall könnte sich das Blatt wenden: Zuletzt verzeichneten Loans acht Monate in Folge Nettomittelabflüsse.

Verkaufspanik meiden

Unserer Meinung nach erfordern Investitionen gegen den Strom eine flexible Asset-Allokation. Mit spezialisierten Sektorfonds kann man aber nicht schnell genug reagieren, um Bewertungsunterschiede zu nutzen.  

Und wenn sich die Stimmung verschlechtert und alles aus einer Assetklasse flieht, werden viele Anleger abgedrängt. Sie schaffen es nicht "bis zum Ausgang", auch weil neue Vorschriften die Wall-Street-Händler zwingen, ihre Handelsdesks und deren Bestände zu verkleinern, während die Nachfrage der Privatanleger boomt.    

Wenn fast alle verkaufen wollen, gibt es naturgemäß nur wenige Kaufinteressenten. Nach Angaben der Federal Reserve halten die Banken heute etwa 75% weniger Unternehmensanleihen als auf dem Höhepunkt 2007 (235 Mrd. US-Dollar) - und das, obwohl das Emissionsvolumen im letzten Jahr auf 1,4 Bio. US-Dollar gestiegen ist, also doppelt so hoch war wie 2008. Das berichtet die Securities Industry and Financial Markets Association.

Die knappe Liquidität könnte auch zu den Ausverkäufen in einigen Sektoren im letzten Jahr beigetragen haben. Zudem könnten die Märkte noch volatiler werden, wenn die Zinsen wie erwartet im nächsten Jahr steigen. Anleger, die nicht alles auf eine Karte setzen, werden dann wohl am meisten profitieren.  

Unserer Ansicht nach kann ein sektorübergreifender Ansatz Anlegern helfen, Chancen zu finden, die die Masse verpasst. Zugleich kann er das Risiko begrenzen, nicht schnell genug verkaufen zu können. Wenn Sie also das nächste Mal sehen, wie die Mehrzahl der Anleger den Kopf verliert und zum Ausgang rennt, halten Sie ihnen die Tür auf und profitieren Sie von dem, was sie zurücklassen.

Die hier geäußerten Einschätzungen und Meinungen sind weder Analysen noch dienen sie als  Investmentberatung oder Anlageempfehlung. Sie geben nicht notwendigerweise die Ansichten aller Portfoliomanagementteams von AB wider.

Ashish Shah ist Director of Global Credit bei AB.

Nachrichten

Datum Nachricht
21.07. Mit sektorübergreifenden Fixed-Income-Konzepten g

Nachrichten weiterer KVGs

Kapitalverwaltungsgesellschaften - A
Aachener Grundvermögen KAG mbH
Aberdeen Global Services S.A.
Aberdeen Immobilien Kapitalanlage GmbH
ACCURA consult GmbH
ACOLIN Fund Management S.A.
AFM Advanced Fund Management AG
Ahead Wealth Solutions AG
AIM Funds SICAV
Alceda Fund Management S.A.
Alken Luxembourg Sàrl
AB Europe GmbH
Allianz Global Investors Kapitalanlagegesellschaft
Allianz Global Investors Ireland Ltd
Allianz Global Investors Luxembourg S.A.
Allianz Invest KAG mbH
Alma Capital Investment Management
ALTE LEIPZIGER Trust Investment-GmbH
Ampega Investment GmbH
Amundi
Amundi Luxembourg S.A.
Argonaut Capital Partners LLP
Ashmore Investment Management Limited
Aspect Capital Limited
Assenagon Asset Management S.A.
Atlantis Investment Management Limited
AVANA Invest GmbH
Aviva Investors Luxembourg SA
AXA Funds Management S.A.
AXA Investment Managers Deutschland GmbH
AXA Investment Managers Paris
AXA Rosenberg Management Ireland Ltd
Axxion S.A.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Flash-Player!

Für die einwandfreie Darstellung aller Informationsangebote benötigen Sie den Flash Player. Er steht für Sie GRATIS auf der Homepage von Adobe.de zum Download bereit.

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de