Drucken


25.10.2017 - 08:57

Langer Atem lohnt bei der Altersvorsorge

30 Jahre ist es her, dass das US-Marktbarometer Dow Jones Industrial Average
Index einen historischen Kurseinbruch erlitten hat: Am sogenannten Black
Monday fiel er um 22,6 Prozent. Es war der erste Börsencrash nach dem
zweiten Weltkrieg. In den Wochen vor dem Crash hatte der Dow Jones ein
Rekordhoch von 2.700 Punkten erreicht. Aktuell steht er bei 23.200 Zählern.
Das entspricht seitdem einem Gewinn von 759 Prozent. Wer also damals
theoretisch auf dem Allzeithoch in den US-Aktienmarkt eingestiegen wäre, hätte
auf lange Sicht eine Rendite von 7,4 Prozent pro Jahr erzielt. Anleger, die die
Kursdelle zum Kauf genutzt haben, wären mit noch höheren Renditen belohnt
worden. Dieser Rückblick zeigt, dass bei der Altersvorsorge kein Weg an Aktien vorbei
geht. Dabei sollten Sparer allerdings einen langfristigen Anlagehorizont haben,
damit sie auch Kurseinbußen problemlos aussitzen können. Darüber hinaus ist
eine Streuung der Anlagen über verschieden Titel, Regionen und Branchen
wichtig. Wer sich eine solche Auswahl nicht zutraut, der kann in aktiv
verwaltete
Fonds oder einzelne ETFs investieren. Wichtig ist es zudem, regelmäßig zu
sparen. Das geht am besten über einen Sparplan. Viele Banken und
Onlinebroker bieten kostengünstige Sparpläne auf aktiv gemanagte Fonds,
ETFs und auch auf Einzelaktien an. Damit investiert der Anleger regelmäßig
und nicht nur zu Höchstständen am Aktienmarkt. Über den Dow Jones Index
Der Dow Jones Industrial Average Index gilt als Urvater aller Aktienindizes. Er
ist das am meisten beachtete Barometer für den amerikanischen Aktienmarkt.
Der US-Finanzjournalist Charles Henry Dow hatte vor 133 Jahren die Idee, aus
den wichtigsten Aktienwerten einen Durchschnitt zu errechnen, um die
Entwicklung des Marktes zu verfolgen. Der "Dow Jones Average" startete am
3. Juli 1884 erstmalig mit elf Werten. Seit 1928 umfasst er 30 Unternehmen. Im
Unterschied zu vielen anderen Indizes legt also der Herausgeber einer Zeitung
die Indexzusammensetzung fest. Der Anteil eines Unternehmens am Dow
Jones Index wird anhand der Höhe des Aktienkurses bestimmt. Die Aktie mit
der höchsten Notierung hat das höchste Gewicht im Marktbarometer. Damit
unterscheidet sich der Dow Jones von vielen anderen Indizes, bei denen sich
das Gewicht der Unternehmen am Börsenwert orientiert. Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet der BVI unter
www.bvi.de/finanzwissen. Diese Meldung ist Teil der Serie "Finanzwissen für alle". Get green, leave it on the screen!
BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. WICHTIG: Diese E-Mail enthaelt vertrauliche und/oder rechtlich geschuetzte
Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail
irrtuemlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und
vernichten Sie diese E-Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unerlaubte
Weitergabe dieser E-Mail ist nicht gestattet.
IMPORTANT: This e-mail may contain confidential and/or privileged information.
If you are not the intended recipient (or have received this e-mail in error)
please notify the sender immediately and destroy this e-mail. Any unauthorised
copying, disclosure or distribution of the material in this e-mail is strictly
forbidden.
*** IronPort/Cisco scanned this email for viruses, vandals, and malicious
content. ***
********************************************************************************
**************
Der Inhalt dieser E-Mail ist ausschließlich für den bezeichneten Adressaten
bestimmt.
Wenn Sie nicht der vorgesehene Adressat dieser E-Mail oder dessen Vertreter
sein
sollten, so beachten Sie bitte, dass jede Form der Kenntnisnahme,
Veröffentlichung,
Vervielfältigung oder Weitergabe des Inhalts dieser E-Mail unzulässig ist. Wir
bitten
Sie, sich in diesem Fall mit dem Absender der E-Mail in Verbindung zu setzen.
 
The content of this e-mail is meant exclusively for the person to whom it is
addressed.
If you are not the person to whom this e-mail is addressed or his/her
representative,
please be informed that any form of knowledge, publication, duplication or
distribution
of the content of this e-mail is inadmissible. In such cases we kindly ask you
to contact
the sender of this e-mail. ********************************************************************************
**************
------------------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt vom deutschen Fondsverband BVI für deren Inhalt der BVI alleine verantwortlich ist.

Vermögensnews

Zeit Meldung
22.11. Staatlich geförderte Riester-Verträge nicht pfändb
15.11. Weihnachtsgeld: Aktienfonds statt Girokonto
08.11. Vermögensaufbau statt Bitcoin-Spekulation
01.11. Nur noch Magerkost zum Weltspartag
25.10. Swisscanto Invest: Rohstoff-Fonds setzt auf Energi
25.10. FondsSuperMarkt: Fondsmanager Interview mit Ido Co
25.10. Langer Atem lohnt bei der Altersvorsorge
18.10. Weltindex wird von US-Unternehmen dominiert
12.10. Fondsmanager-Interview mit Evy Hambro von BlackRoc
12.10. Manager des Swisscanto (LU) Equity Fund Small & Mi

DEKA Wochenausblick

Zeit Meldung
20.11. Gegenbewegung an der Börse
13.11. Holperige Börsenwoche
06.11. Aktienmärkte frohlocken
27.10. Aktienmärkte frohlocken
23.10. Aktienmarkt unbeeindruckt von Politik
16.10. Auf dem Weg nach oben
09.10. Lotusblüteneffekt an den Börsen
02.10. Gelassenheit nach den Wahlen
18.09. Störfaktoren ebben ab
11.09. Unruhiges Börsenumfeld


Werbung
sponsored by

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de