Drucken


20.08.2019 - 11:00

FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Peter Reichel, Director Multi-Asset Strategy bei BlackRock, über das aktive Management von passiven ETF- und Indexfonds-Portfolios sowie die Anlagestrategie des BlackRock Managed Index Portfolios - Moderate



FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Peter Reichel, Director Multi-Asset Strategy bei BlackRock, über das aktive Management von passiven ETF- und Indexfonds-Portfolios sowie die Anlagestrategie des BlackRock Managed Index Portfolios - Moderate.



ETFs haben in den letzten Jahren aufgrund ihrer Transparenz und geringen Kosten einen Nachfrageboom erlebt. Mit der Fondsfamilie der BlackRock Managed Index Portfolios (BMIPs) bietet der weltgrößte Vermögensverwalter BlackRock Anlegern die Möglichkeit, über Dachfonds aktiv in verschiedene Index- und ETF-Fonds anzulegen und damit die Vorteile des aktiven und passiven Investierens miteinander zu kombinieren. Dabei kann man zwischen vier verschiedenen Risikoprofilen auswählen, die nach festgelegten Volatilitätsbändern eingeteilt sind. Die "Moderate"-Risikoklasse findet mit einem Volumen von aktuell rund 600 Millionen Euro den höchsten Zulauf. Der Fondsmanager Peter Reichel erläutert im Interview, warum es Sinn macht, auf Active Index Portfolios (AIPs) zu setzen und worauf er bei der Portfoliozusammensetzung achtet.



FondsSuperMarkt: Die BlackRock Managed Index Portfolios sind seit 2015 auf dem Markt und haben stark an Anlagevolumen zugenommen. Welche Vorteile bieten sie gegenüber herkömmlichen ETFs, auch in Anbetracht der Tatsache, dass sie aufgrund des aktiven Ansatzes teurer sind?

Bei den aktiv gemanagten BMIPs wählen erfahrene Portfoliomanager je nach Marktumfeld die passenden Anlageklassen anhand von ETFs aus. Derzeit investieren die BMIPs in über 30 unterschiedliche ETFs und damit in mehr als 7.500 Anleihen und Aktien weltweit. Anleger profitieren von einem robusten und diversifizierten Portfolio, das Chancen eröffnet und für mögliche Risiken gut aufgestellt ist. Dabei stützt sich der vielschichtige Investmentprozess und das Risikomanagement auf eine professionelle und hochmoderne Technologie.



In welche Anlageklassen, Länder und Währungen investiert wird, können Anleger jederzeit online einsehen und den Überblick über die Portfoliozusammensetzung behalten. 



Die vier Fonds der BMIPs unterscheiden sich im Anteil der maximalen Aktienquote. Diese variiert je nach Renditeziel und Risikobereitschaft zwischen 30%, 50%, 70% und 90%.



Durch das aktive Management kostengünstiger ETF-Bausteine können sich Anleger bei den BlackRock Managed Index Portfolios zurücklehnen und ganz entspannt passiv genießen.



FondsSuperMarkt: Bei den BlackRock Managed Index Portfolios kann man zwischen vier Risikoklassen auswählen, die nach sogenannten Volatilitätsbändern zusammengefasst sind. Was sind Volatilitätsbänder? Für wen eignet sich insbesondere die "Moderate"-Risikoklasse?



Die Volatilitätsbänder der BMIPs Investmentfonds sind wie folgt eingeteilt:




  • BMIPs Defensive: 2%-5%

  • BMIPs Conservative: 5%-8%

  • BMIPs Moderate: 5%-10%

  • BMIPs Growth: 10%-15%



Die Volatilitätsbänder der BMIPs wurden ursprünglich auf Basis der für die Wesentlichen Anlegerinformationen verwendeten SRRI Bänder definiert. Im Rahmen der CESR-Richtlinie wird die Methodologie beschrieben, wie der SRRI (Synthetic Risk and Reward Indicator) berechnet wird. Diese finanzwirtschaftliche Kennzahl dient als Indikator für die Höhe der Schwankungen eines Fonds auf einer Skala von 1 bis 7.



Die Bandbreite bedeutet, dass das Fondsmanagement beim BMIPs Moderate darauf abzielt, in ein Mindestmaß an risikobehafteten Investments im Portfolio fortlaufend investiert zu sein, um mindestens eine annualisierte Volatilität von 5% zu erhalten. Ebenso zielt das Fondsmanagement darauf ab, ein Höchstmaß an risikobehafteten Anlagen (10% annualisierte Volatilität) fortlaufend nicht zu überschreiten. Die Berechnung der annualisierten Volatilität für das Risikoprofil Moderate erfolgt dabei streng im Einklang mit der CESR-Richtlinie.



Das Moderate-Portfolio ist somit für Kunden geeignet, die bereit sind ein wenig höheres Risiko einzugehen, um dadurch auch höhere Erträge erwirtschaften zu können.



FondsSuperMarkt: In welche ETFs investieren Sie? Welche Strategie verfolgen Sie dabei?

- ETFs als börsengehandelte Fonds oder Indexfonds als nicht börsengehandelte Pendants, die einen Marktindex wie etwa den DAX oder S&P 500 möglichst genau abbilden.



- Edge-ETFs sind Smart-Beta-ETFs, die systematisch von der üblichen Gewichtung nach Marktkapitalisierung abweichen und stattdessen zum Beispiel in Aktien mit geringen Schwankungen ( MinVol) oder günstigen Bewertungen (Value) investieren.



- Ein ETC, der den Goldmarkt zugänglich macht und mit physischem Gold hinterlegt ist.



Alle Investmentbausteine der BMIPs folgen einer klaren Vorgabe: Möglichst einfach, transparent und kostengünstig einen Index abbilden.



- Die Bausteine von BMIPs enthalten keine:



   - finanziellen Hebel (LeveragedETFs), mit denen Gewinne vervielfacht werden. Denn umgekehrt kann es hier sehr schnell zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen.

   - inverse Strukturen (z.B. Short ETFs), bei denen der Effekt von Gewinnen und Verlusten eines Anlagemarktes umgekehrt wird



FondsSuperMarkt: Welchen Zeithorizont berücksichtigen Sie bei der Portfolioauswahl? Wie oft wird das Portfolio umgeschichtet?



Wir investieren global in sieben Subanlageklassen Wir investieren global in sieben Subanlageklassen und streuen dabei sehr breit mit aktuell über 7.500 Einzeltiteln. Das Fondsmanagement passt ­sofern notwendig ­ die Vermögensaufteilung aufgrund marktbezogener, wirtschaftlicher oder politischer Gegebenheiten jederzeit dynamisch an.



FondsSuperMarkt: Wie schneidet der BlackRock Managed Index - Moderate im Vergleich zur Peergroup ab?



Die BMIPs-Familie entwickelte sich im ersten Halbjahr 2019 sehr erfreulich und weist sowohl absolut als auch relativ eine sehr starke Wertentwicklung auf. Dabei hat sich der Einsatz der so genannten Hantelstrategie (Kombination aus hoher Aktiengewichtung sowie sicherheits- und qualitätsorientierten Anlagen) ausgezahlt.



Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Gründe zur Entwicklung des Fonds im ersten Halbjahr 2019:




  • Hohe Aktiengewichtung im gesamten H1 2019

    Unsere konstruktive Einstellung zu Aktien hat sich bezahlt gemacht - zwar hatte das Portfoliomanagement die Aktienquote im Verlauf des ersten Quartals leicht gesenkt, allerdings wurden im Mai Aktien wieder höher gewichtet. Insgesamt bewegte sich die Aktienquote im ersten Halbjahr 2019 auf hohen Niveaus.

  • Fokussierung auf höhere Bonitäten bei Staatsanleihen (z. B. Erhöhung Frankreich zulasten Italien), Reduktion von Spread-Risiken (durch Verringerung von Unternehmens-, Hochzins- und Schwellenländeranleihen), Erhöhung des Faktors Qualität innerhalb der globalen Faktorstrategie  

  • Durationsmanagement: Zwischenzeitliche Verlängerung der Duration, insbesondere in den aktienlastigeren Profilen, führte zu Kursgewinnen im Umfeld fallender USD- und EUR-Renditen am langen Ende und pufferte Schwankungen am Aktienmarkt ab

  • Goldposition: Die deutliche Positionierung im Edelmetall hat sich bisher ausgezahlt - sowohl als ein weiteres Diversifikationsinstrument als auch als positiver Renditelieferant

  • Niedrige laufende Fondskosten



In seiner Morningstar-Vergleichsgruppe liegt der BMIPs Moderate per 30.6.2019 wie folgt:

































 



BMIPs Morningstar Percentile



 



YTD



1M



3M



6M



1Yr



26.01.18



3Yr (cum.)



03.06.15



BMIPs Moderate ausgewogen - Global



10



4



9



10



10



31



27



7




 



FondsSuperMarkt: Wie schätzen Sie die weitere Marktentwicklung für dieses Jahr ein?



Wir erwarten, dass die gegenwärtigen geopolitischen Risiken (Handelskonflikte, Brexit, Iran) über die kommenden Monate die Märkte weiterhin beschäftigen werden. Neue Eskalationsstufen können Anleger und Wirtschaftssubjekte verunsichern und bergen Risiken für eine neuerliche Verlangsamung der globalen Konjunktur mit Folgewirkungen auf die Unternehmensgewinne.



Wir begegnen den Kapitalmarktrisiken, indem wir die BMIPs-Profile mithilfe der Hantelstrategie diversifizieren. Dabei setzen wir auf die aktive Steuerung der Asset Allokation über die Subanlage-klassen. Zudem legt das Portfoliomanagement weiterhin einen besonderen Fokus auf Qualität sowie die erweiterten Möglichkeiten beim Durationsmanagement zum Zwecke des Risikomanagements.



Mit Blick nach vorn bleiben wir insgesamt zuversichtlich für die Kapitalmärkte gestimmt. Das globale Wirtschaftswachstum sollte sich stabilisieren und sich im Verlauf des Jahres leicht beschleunigen. Unterstützend sollte dabei die expansivere Geldpolitik der globalen Notenbanken wirken. Die BMIPs-Profile sind dahingehend robust und diversifiziert aufgestellt.



FondsSuperMarkt: Investieren Sie angesichts des aktuellen Marktumfelds bevorzugt in bestimmte Subanlageklassen?



Subanlageklassen sollten immer im Zusammenhang mit der gewünschten Risikoeinstellung gesehen werden - am besten natürlich sinnvoll diversifiziert. Aktien bleiben die favorisierte Anlageklasse. Daneben erscheint Gold vielversprechend. Ende 2018 haben wir Gold in den BMIPs wieder stärker allokiert und die Gewichtung konsequenterweise über die folgenden Monate deutlich ausgebaut.



Im Umfeld einer Wachstumsverlangsamung und expansiverer Notenbanken hat sich Gold als positiver Renditetreiber ausgezeichnet. Zudem wirken günstige Korrelationseigenschaften im Portfoliokontext und können Aktienrisiken teilweise abpuffern. Auch lassen negative Zinsen Gold unter Opportunitätskosten billiger erscheinen. Und gerade in unsicheren Zeiten bietet Gold vielen Anlegern eine interessante Anlageform.  



FondsSuperMarkt: Und noch eine persönliche Frage: womit haben Sie ihr erstes Geld verdient und wofür haben Sie es ausgegeben?



Als Kind habe ich mein Taschengeld weitestgehend gespart. Später habe ich es in Bundesschatzanweisungen Typ B angelegt. Nach sieben Jahren attraktiver Verzinsung habe ich mir anschließend ein Mountainbike gegönnt - mit einer Shimano-Gangschaltung.



FondsSuperMarkt: Vielen Dank Herr Reichel für das Gespräch.



 



Kurzprofil des Fonds:















































ISIN



LU1241524708



WKN



A14UAQ



Kategorie



Multi-Asset



Morningstar-Kategorie: EUR Moderate Allocation - Global



Ausgabeaufschlag



Max. 5,00%



Ertragsverwendung



thesaurierend



Managementvergütung p.a.



1,00%



Laufende Kosten (aktueller Stand)



1,13% 



Auflegung



3. Juni 2015 



Fondsvolumen (aktueller Stand)



570,94 Mio per 7. August 2019



Performance (%),



Stand: 30. Juni 2019














Von

30.Jun.2014

Bis

30.Jun.2015



 



-



Von

30.Jun.2015

Bis

30.Jun.2016



 



2,22



Von

30.Jun.2016

Bis

30.Jun.2017



 



5,26



Von

30.Jun.2017

Bis

30.Jun.2018



 



2,86



Von

30.Jun.2018

Bis

30.Jun.2019



 



4,75




 




 



Über FondsSuperMarkt



FondsSuperMarkt ist mit mehr als 21.000 angebotenen Produkten eine der führenden Fondsplattformen im Internet. Rund 8.300 Kunden vertrauen bereits auf das Angebot des unabhängigen Vermittlers von Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag. Dabei richtet sich FondsSuperMarkt an Anleger, die kostenbewusste Selbstentscheider sind und bietet diesen neben einer einzigartigen Zahl von Fonds ohne Ausgabeaufschlag u. a. umfangreiche Analysetools zur Fondsauswahl. Zu den dauerhaft günstigen Konditionen zählt neben dem komplett entfallenden Ausgabeaufschlag bei den meisten Fonds beispielsweise ein kostenloses ebase-Depot bereits ab einem Depotvolumen von 1.500 Euro. FondsSuperMarkt gehört zur Miltenberger Fondsvermittler-Gruppe, die aktuell Kundenvermögen von rund 470 Mio. Euro betreut. Weitere Informationen unter www.fonds-super-markt.de



Über BlackRock Investment Management



BlackRock - Wofür wir stehen



Es ist unser Anspruch, unseren Anlegern eine bessere finanzielle Zukunft zu ermöglichen.



Wir sind seit 30 Jahren Treuhänder für Millionen Kunden weltweit. Ob Arbeiter oder Angestellte, ob Unternehmer oder Rentner: Die Interessen unserer Kunden stehen immer an erster Stelle.



Wir begleiten Menschen langfristig. Das bringt eine große Verantwortung mit sich. Der Großteil der uns anvertrauten Anlagen betrifft Sparen und Vermögensaufbau.



Wir nutzen Technologien, um weiter zu denken. Zudem sind wir mit über 300 Produkten Vorreiter für ETFs in Deutschland. Damit eröffnen wir Privatanlegern einen einfachen und transparenten Weg, vom Wachstum der Wirtschaft zu profitieren. Und das ab einer Summe von nur 25 Euro.



Wir sind seit 25 Jahren in Deutschland verankert. Wir kennen den Markt, die Menschen und die Gesellschaft in Deutschland.



Wir glauben an nachhaltige Unternehmen. Weil sie auch unseren Anlegern die Chance auf nachhaltige, gesunde Wertentwicklung bieten.



Wir sind 13.500 Mitarbeiter in 34 Ländern.



Das alles hat uns zu dem gemacht, was wir heute sind. Der Vermögensverwalter, dem weltweit die meisten Menschen ihr Geld anvertrauen.



Fondsspezifische Risiken: Der Fonds legt in anderen Währungen an. Wechselkursänderungen wirken sich daher auf den Anlagewert aus. Der Wert der BSF - BlackRock Managed Index Portfolios kann Schwankungen unterliegen und ist nicht garantiert. Es besteht die Möglichkeit, dass der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält, dies insbesondere bei kurzfristigen Anlagen. Dies gilt auch für den zu zahlenden Ausgabeaufschlag. Zudem könnte die Wertentwicklung der ETFs durch Änderungen der wirtschaftlichen und markttechnischen Bedingungen sowie aufgrund von unsicheren politischen Entwicklungen, geänderten Regierungsstrategien, rechtlichen, steuerlichen und aufsichtsrechtlichen Anforderungen nachteilig beeinflusst werden.



Bei der vorstehenden Ausarbeitung handelt es sich um eine Werbemitteilung, die nur Informationszwecken dient und keinen Anlage- oder sonstigen Rat darstellt. Diese Werbemitteilung wurde nicht in Einklang mit Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt daher auch keinem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. BlackRock Strategic Funds (BSF) ist eine in Luxemburg gegründete und ansässige offene Investmentgesellschaft, deren Anteile nur in bestimmten Gerichtsbarkeiten zum Verkauf angeboten werden. BSF-Anteile dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an US-amerikanische Staatsbürger verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. BSF-bezogene Produktinformationen dürfen nicht in den Vereinigten Staaten veröffentlicht werden. BlackRock Investment Management (UK) Limited ist die Hauptvertriebsgesellschaft von BSF. Die Zeichnung von BSF-Anteilen ist nur gültig in Verbindung mit dem aktuellen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht sowie den Wesentlichen Anlegerinformationen, die auf unserer Website zur Verfügung stehen. Verkaufsprospekte, Wesentliche Anlegerinformationen und Zeichnungsunterlagen sind in bestimmten Gerichtsbarkeiten, in denen die Anteile des Fonds nicht zum Vertrieb zugelassen wurden, möglicherweise nicht erhältlich. Herausgegeben in der EWR von BlackRock (Netherlands) B.V.: Amstelplein 1, 1096 HA, Amsterdam, Tel.: +31 20 549 5200, Handelsregister Nr. 17068311. Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.blackrock.com. Zu Ihrem Schutz werden Telefonate üblicherweise aufgezeichnet. BlackRock ist ein Handelsname von BlackRock (Netherlands) B.V.. Es handelt sich hier um eine Werbemitteilung aus dem Finanzsektor.



Weitere Informationen, der Verkaufsprospekt, die Wesentlichen Anlegerinformationen und die Jahres- und Halbjahresberichte sind kostenlos und in Papierform bei der deutschen Informationsstelle erhältlich: BlackRock (Netherlands) BV, German Branch, Frankfurt am Main, Bockenheimer Landstraße 2-4, 60306 Frankfurt am Main. Zahlstelle in Deutschland ist die J.P. Morgan AG, CIB / Investor Services - Trustee & Fiduciary, Taunustor 1 (Taunus Turm), D-60310 Frankfurt am Main, in Österreich die Raiffeisen Zentralbank Österreich AG, Am Stadtpark 9, A-1030 Wien.



© 2019 BlackRock, Inc. Sämtliche Rechte vorbehalten. BLACKROCK, iSHARES, BLACKROCK SOLUTIONS, BAUEN AUF BLACKROCK, WAS ALSO SOLL ICH MIT MEINEM GELD TUN und das stilisierte i-Logo sind eingetragene und nicht eingetragene Handelsmarken von BlackRock, Inc. oder ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.



Pressekontakt:



edicto GmbH



Axel Mühlhaus



Telefon: +49 (69) 90 55 05 52



E-Mail: fondssupermarkt@edicto.de




Vermögensnews

Zeit Meldung
18.09. BVIFONDS: Negativzinsen: Dividendenaktien sind ein
11.09. BVIFONDS: Sparpläne: Warum ein langfristiger Vermö
09.09. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Bruno
04.09. BVIFONDS: Mit Aktienfonds die Renditechancen des K
28.08. BVIFONDS: Wie Fondsmanager bei der Aktienanlage he
20.08. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Peter
14.08. BVIFONDS: So funktioniert ein Investmentfonds
07.08. BVIFONDS: Fonds vertreten die Interessen ihrer Anl
31.07. BVIFONDS: Fonds sind für alle
29.07. FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Fabio

DEKA Wochenausblick

Zeit Meldung
03.06. Es läuft nicht wie geschmiert
28.05. Kapitalmärkte schlagen sich wacker
20.05. Kernthema Risiko ist zurück
13.05. Zölle blockieren Aktienkurse
06.05. Aufbruchsstimmung Fehlanzeige
29.04. Gemischte Signale und neue Rekorde
29.04. Frühlingserwachen an der Börse
15.04. Geruhsam, gemächlich, gelassen
08.04. Aufwärts … trotz schlechter Daten
01.04. Paukenschlag der Europäischen Zentralbank


Werbung
sponsored by

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de