Drucken
sponsored by

22.06.2016 - 08:38

Entspannt in die Ferien: So überstehen Anleger Börsenturbulenzen

In den großen Ferien müssen sich Sparer nicht von unangenehmen
Kursschwankungen überraschen lassen. Mit einem Auftrag an ihre Bank oder
Sparkasse können sie dafür sorgen, dass mögliche Kursrückschläge sich nicht
übermäßig auf die eigenen Ersparnisse auswirken. Darauf weist die Aktion
"Finanzwissen für alle" der Fondsgesellschaften hin. Eine Verkaufsorder zum
Schutz vor Verlusten - von Profis "Stop-loss-Order" genannt - sorgt
beispielsweise dafür, dass Aktien automatisch verkauft werden, wenn die Kurse
einen festgelegten Wert unterschreiten. Denn insbesondere in den Tagen und
Wochen rund um die Abstimmung der Briten zum Verbleib in der EU drohen
Kursausschläge. Erteilen Sparer Stop-loss-Aufträge, müssen sie nicht ständig
die Entwicklungen an den Märken beobachten und können besser im Urlaub
entspannen. Stop-loss-Orders lassen sich auf die eigenen Bedürfnisse zurechtschneidern.
Sie können für eine bestimmte Kursschwelle und für einen festgelegten
Zeitraum erteilt werden. Nach deren Ablauf verfällt der Auftrag - Anleger
müssen also nichts weiter tun. Auch außerhalb der Ferien können Stop-loss-
Orders sinnvoll sein. Insbesondere unerfahrene Anleger können sich damit vor
der Versuchung schützen, Verluste zu lange laufen zu lassen. Ein Beispiel aus
der Praxis: Die Siemens-Aktie bewegte sich in den vergangenen zwölf Monaten
zwischen 80 und 100 Euro. Erteilt der Anleger eine Stop-loss-Order beim Wert
von 80 Euro, wird die Aktie sofort nach dem Unterschreiten dieser Marke
verkauft. Für erfahrene Anleger bieten sich zusätzlich Einstiegs-Limite an - sogenannte
Stop-buy-Orders. Solche Aufträge funktionieren nach dem gleichen Prinzip wie
Stop-loss-Orders. Sobald ein Wertpapier einen bestimmten Kurswert erreicht,
wird ein Kauf ausgelöst. So können Sparer günstige Einstiegszeitpunkte
nutzen, ohne in den Ferien laufend die Entwicklung an den Kapitalmärkten zu
verfolgen. Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet der BVI unter
www.bvi.de/finanzwissen. Diese Meldung ist Teil der Serie "Finanzwissen für alle". Get green, leave it on the screen!
BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. IMPORTANT: Diese E-Mail enthaelt vertrauliche und/oder rechtlich geschuetzte
Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail
irrtuemlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und
vernichten Sie diese E-Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unerlaubte
Weitergabe dieser E-Mail ist nicht gestattet. This e-mail may contain confidential and/or privileged information. If you are
not the intended recipient (or have received this e-mail in error) please
notify the sender immediately and destroy this e-mail. Any unauthorised
copying, disclosure or distribution of the material in this e-mail is strictly
forbidden.
*** IronPort/Cisco scanned this email for viruses, vandals, and malicious
content. *** ------------------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt vom deutschen Fondsverband BVI für deren Inhalt der BVI alleine verantwortlich ist.

sponsored by

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de