Drucken

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

13.06.2014 - 18:09

Dividendenstrategie: Wie reinvestiere ich Ausschüttungen optimal?

von Susanne Woda, Portfoliomanagerin bei GVS Financial Solutions GmbH in Dreieich

Nachhaltige Erträge, ein steigender Cash-Flow und steigende Dividendenzahlungen machen Unternehmen insbesondere für langfristig orientierte Investoren interessant. Sie wissen um die Macht der Dividende. Denn entgegen der allgemeinen Auffassung sind nicht die Kursgewinne, die reich machen. Auswertungen zeigen, dass die Faktoren Dividendenrendite und Dividendenwachstum mit mehr als sieben Prozent den Mammutanteil zum langfristigen Anlageerfolg beitragen.

Die jährliche Ausschüttung bessert nicht nur das Konto aus, richtig eingesetzt trägt sie maßgeblich zum Anlageerfolg bei. Vor allem der Zinseszinseffekt zahlt sich über die Jahre aus. Ein einfaches Berechnungsbeispiel: Auf dem derzeitigen Niveau erhalten DAX-Investoren aktuell eine Dividendenrendite von 2,7 Prozent. Durch die einfache Reinvestition der Dividenden über 30 Jahre hat sich das Kapital am Ende jedoch um 4,1 Prozent verzinst. Natürlich sind Kursschwankungen bei dieser Berechnung nicht berücksichtigt, doch genau diese bieten Potenzial zur Optimierung der Dividendenverwendung.

In schlechten Börsenjahren bietet sich die Wiederanlage von Dividenden besonders an. Zu niedrigen Kursen werden mehr Anteilsscheine erworben, die zukünftige Dividendenansprüche sichern, als zu Hochzeiten. Die Möglichkeiten Dividenden sinnvoll zu reinvestieren können individuell sehr unterschiedlich sein. Nicht immer ist die Investition in Einzeltitel die beste Wahl. Minimumgebühren bei den Transaktionskosten schlagen bei der Wiederanlage stark zu Buche und gefährden damit die Wirtschaftlichkeit. Diese kommen in der Regel nicht zum Tragen, wenn die Unternehmen eine Wahlmöglichkeit offerieren, wie zum Beispiel niederländische Konzerne oder in diesem Jahr auch der deutsche Versorger E.on. Um die Dividendenzahlung zu bündeln, können Anleger aber auch auf ausschüttende ETFs, zum Beispiel auf den Index DivDax, zurückgreifen. Durch die Streuung kann zusätzlich das Risiko eines Fehlgriffs ausgeschaltet werden, falls einzelne Unternehmen die Dividende reduzieren oder streichen sollten.

Um die Wiederanlage nicht selbst steuern zu müssen, können Anleger auch auf thesaurierende Fonds zurückgreifen. Hier erfolgt die Reinvestition auf Fondsebene. Der Anleger erhält dann keine neuen Anteile, die bestehenden Anteile steigen im Inventarwert. Der Preis für die Arbeitserleichterung: Der Erfolg der Dividendenstrategie lässt sich dadurch nicht so transparent verfolgen, da Kurs- und Ausschüttungserfolg im Kurs miteinander verschmelzen. Bei der Fondsauswahl sollte auch auf die Besonderheiten ausländisch thesaurierender Fonds geachtet werden. Diese profitieren vom Zinseszinseffekt mehr, da auf Fondsebene kein Steuerabzug erfolgt. Die Erträge müssen trotzdem jährlich in der Steuererklärung angegeben werden. Um eine Doppelbesteuerung bei Verkauf zu vermeiden sind zudem Aufmerksamkeit und eine gute Dokumentation gefragt.

Eine weitere und nicht zu vernachlässigende Möglichkeit, die Dividenden zu investieren, ist die Portfolioabsicherung. Dauert eine Börsenrallye bereits lange an und sind Aktien vergleichsweise teuer bewertet, kann es sich anbieten die Ausschüttungen in Put-Optionen zu investieren, um damit bei fallenden Aktienkursen einen positiven Portfoliobeitrag zu erzielen. Derzeit ist die Absicherung aufgrund niedriger Zinsen und Volatilität historisch günstig. Mit den diesjährigen DAX-Dividenden ließe sich das Risiko eines Marktcrashs unter 8.850 Punkte für ein ganzes Jahr vollständig absichern.

------------------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt von der V-Bank, die Bank der Vermögensverwalter.
Für deren Inhalt die V-Bank alleine verantwortlich ist.

Vermögensnews

Zeit Meldung
13.06. Dividendenstrategie: Wie reinvestiere ich Ausschüt
11.06. Vermögenswirksame Leistungen: Ruhenlassen ist bess
05.06. DAX 10.000!
05.06. 2 historische Ereignisse in 50 Minuten...
04.06. Ersparnisse möglichst regional streuen
01.06. Pro & Contra Discountzertifikate
30.05. Fondsmanagerkommentar_KBC Bonds High Interest_Apri
30.05. Das Urlaubsdepot:
30.05. Aktien: Jetzt wird es spannend
28.05. Alles andere als nebensächlich
Werbung

Bitte aktualisieren Sie Ihren Flash-Player!

Für die einwandfreie Darstellung aller Informationsangebote benötigen Sie den Flash Player. Er steht für Sie GRATIS auf der Homepage von Adobe.de zum Download bereit.

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de