Drucken
sponsored by

18.11.2015 - 09:10

Beratungsgespräch: Vorbereitung ist alles

Vor einem Beratungsgespräch sollten sich Sparer zunächst selbst Gedanken zu
ihren Anlagezielen, ihrer Risikopräferenz und ihrem Anlagehorizont machen.
Nur wer sich über die eigenen Wünsche im Klaren ist, kann die entscheidenden
Fragen stellen und die passende Anlageentscheidung treffen. Ob eine Anlage
passt, hängt schließlich oft auch von der jeweiligen Lebenssituation ab. Am
einfachsten ist es, wenn man an diese Fragen systematisch herangeht, so die
Aktion "Finanzwissen für alle" der Fondsgesellschaften. Vor einem Beratungsgespräch sollten Anleger zunächst festhalten, was
eigentlich das Ziel des Vermögensaufbaus ist. Soll für Konsumzwecke, für die
Altersvorsorge, für die Ausbildung der Kinder oder einfach nur ein Notgroschen
angespart werden? Ebenso wichtig ist die Beantwortung der Frage, wann das
Kapital benötigt wird. Außerdem sollte klar sein, ob monatlich gespart werden
soll oder ob etwa im Laufe der Sparphase noch ein Gesamtbetrag zur
Wiederanlage zur Verfügung steht. Ist das Anlageziel und der Anlagehorizont einmal definiert, hilft eine
Auswertung
der monatlichen Ein- und Ausgaben dabei, die maximale Sparrate pro Monat zu
errechnen. Damit schützen sich Sparer auch vor unrealistischem Ehrgeiz. Eine
weitere wichtige Frage ist die nach der Liquidität: Muss das Geld jederzeit
verfügbar sein oder kann es ein paar Jahre "arbeiten"? Entscheidend ist auch
die Frage nach der eigenen Risikoneigung. Diese ist individuell sehr
unterschiedlich. Generell lässt sich jedoch festhalten, dass es der
menschlichen
Psyche entspricht, sich über Verluste mehr zu ärgern, als über Gewinne zu
freuen. Daher sollte diese Frage ehrlich beantwortet werden: Kann ich damit
leben, dass der Wert der Anlage zwischenzeitlich schwankt und wie stark darf
sie dies maximal tun? Eine Risikostreuung über mehrere Anlagen hilft, die
Risiken abzufedern und die Gesamtrendite damit stabiler zu halten, etwa über
Fonds. Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet der BVI unter
www.bvi.de/finanzwissen. Diese Meldung ist Teil der Serie "Finanzwissen für alle". Get green, leave it on the screen!
BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. IMPORTANT: Diese E-Mail enthaelt vertrauliche und/oder rechtlich geschuetzte
Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail
irrtuemlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und
vernichten Sie diese E-Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unerlaubte
Weitergabe dieser E-Mail ist nicht gestattet. This e-mail may contain confidential and/or privileged information. If you are
not the intended recipient (or have received this e-mail in error) please
notify the sender immediately and destroy this e-mail. Any unauthorised
copying, disclosure or distribution of the material in this e-mail is strictly
forbidden.
*** IronPort/Cisco scanned this email for viruses, vandals, and malicious
content. *** ------------------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt vom deutschen Fondsverband BVI für deren Inhalt der BVI alleine verantwortlich ist.

sponsored by

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de