Drucken

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

25.06.2014 - 12:57

Fondsmanagerkommentar_KBC Bonds High Interest_Mai 2014

vwd/KBC:   Mitteilung übermittelt von KBC, für deren Inhalt KBC allein verantwortlich ist

Im Mai 2014 erzielte der KBC Bonds High Interest eine positive Rendite von 2,74 Prozent. Der Referenzindex JP Morgan Global Broad Index erzielte im gleichen Zeitraum 2,12 Prozent.

Rückblick

Im Mai 2014 entwickelte sich die High-Interest-Strategie weiter gut. Grund war, dass die Strategie von der Euroschwäche und der starken Wertentwicklung zahlreicher lokaler Anleihemärkte profitierte. Tatsächlich werteten alle Währungen im Portfolio gegenüber dem Euro  auf, nachdem EZB-Präsident Draghi andeutete, bei der nächsten Sitzung im Juni 2014 weitere Lockerungsmaßnahmen zu verabschieden. Insbesondere renditestärkere Währungen wie die indische Rupie, der kolumbianische Peso und der mexikanische Peso legten deutlich zu. Ihr Plus gegenüber dem Euro betrug mehr als 3 Prozent. Mit Ausnahme Thailands verbuchten auch alle lokalen Anleihemärkte im Mai 2014 eine positive Rendite. Der KBC Bonds High Interest stieg im Laufe des Monats Mai 2014 um 2,74 Prozent. Damit übertraf er seinen Vergleichsindex, den JP Morgan Global Broad Index, um ca. 60 Basispunkte. Die Rendite des KBC Bonds High Interest ist seit Jahresanfang positiv und steht bei 3,88 Prozent. Dennoch bleibt der KBC Bonds High Interest hinter seinem Vergleichsindex  zurück. Dies liegt teilweise an der kürzeren Duration sowie an dem starken Höhenflug des japanischen Yen am Jahresanfang.

Ausblick

Im weiteren Verlauf des Jahres 2014 dürfte die High-Interest-Strategie seine gute Performance fortsetzen. Einerseits ist noch immer davon auszugehen, dass der Euro im Jahresverlauf weiter an Boden verliert, zumal die steigenden Zinsgefälle die Währung mehr und mehr belasten. Dies gilt insbesondere, seitdem die EZB jüngst signalisiert hat, die Währungspolitik bei der nächsten Sitzung im Juni 2014 weiter aufzuweichen. Andererseits dürfte der US-Dollar vom US-Aufschwung und den Aussichten auf höhere US-Zinsen 2015 profitieren. Darüber hinaus ist der um die Devisenvolatilität bereinigte Carry bei zahlreichen renditestärkeren Währungen wieder attraktiv. Dies zeigt sich an den erneuten Zuflüssen in diese Anlagekategorie. In Kombination mit der fundamentalen Überbewertung des Euro erhält die High-Interest-Strategie hierdurch Oberwasser. Das Engagement im Euro wurde im Laufe Mai/Juni 2014 zugunsten der norwegischen Krone gesenkt, zumal zu erwarten ist, dass die norwegische Krone vom negativen Einlagensatz in der Eurozone profitieren wird. Angesichts einer Reihe negativer Daten aus Südafrika wurde die Position in der türkischen Lira Anfang Juni 2014  zulasten des südafrikanischen Rands aufgestockt . Derzeit kombiniert der KBC Bonds High Interest eine niedrige Duration von ca. 3 mit einer nach wie vor attraktiven Rendite von 3,8 Prozent. Performance Im Mai 2014 wies der KBC Bonds High Interest eine positive Performance von 2,74 Prozent in Euro auf. Der JP Morgan Global Broad Index stieg im gleichen Zeitraum  um 2,12 Prozent an Wert. Der Index dient als Vergleichsmaßstab, das Portfolio wird ohne klassisches Benchmarking gemanagt.

Kontakt: KBC Bank Deutschland AG, Nunzia Thiriot, nunzia.thiriot@kbc.be, Tel. +49 (0) 69 756 193 73, www.kbcfonds.de Disclaimer: Die Angaben in dieser Unterlage dienen ausschließlich der Information der Presse und richten sich nicht an potentielle Kunden oder Anleger. Diese Unterlage darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Die hierin enthaltenen Informationen dienen ausschließlich der Erstellung redaktioneller Beiträge durch die Presse. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts wird keine Haftung oder Gewähr übernommen. Die aktuellen Versionen des ausführlichen Verkaufsprospektes, des KIDs, der Satzung, des Jahresberichtes und ggf. des nachfolgenden Halbjahresberichtes sind kostenlos unter www.kbcfonds.de bzw. www.kbcfonds.at oder in Papierform bei den Zahl- und Informationsstellen erhältlich.



 
________________________________________________________________
KBC Bank Deutschland AG Vorsitzender des Aufsichtsrates: Dr. Wolfgang Schrörs  
Vorstand: Axel Bartsch (Vorstandsvorsitzender), Guy Snoeks Sitz der Gesellschaft: Bremen, Handelsregister Bremen,  HRB 4188 ________________________________________________________________


Disclaimer

Bitte aktualisieren Sie Ihren Flash-Player!

Für die einwandfreie Darstellung aller Informationsangebote benötigen Sie den Flash Player. Er steht für Sie GRATIS auf der Homepage von Adobe.de zum Download bereit.

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de