Drucken

21.04.2020 - 10:25

FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Dr. Julian Kauffeldt über die Bedeutung von Innovation von Unternehmen auf deren Aktienperformance sowie die Anlagestrategie des ALPORA Global Innovation Fonds



FondsSuperMarkt: Fondsmanager-Interview mit Dr. Julian Kauffeldt über die Bedeutung von Innovation von Unternehmen auf deren Aktienperformance sowie die Anlagestrategie des ALPORA Global Innovation Fonds



Eine hohe Innovationskraft eines Unternehmens wirkt sich in der Regel langfristig positiv auf dessen Aktienperformance aus. Oft handelt es sich bei den höchst innovativen Unternehmen um Technologieführer in ihrem Bereich. Der ALPORA Global Innovation Fonds der ALPORA AG investiert in solche Innovationsführer. Dr. Julian Kauffeldt erklärt das Fondskonzept.



FondsSuperMarkt: Herr Kauffeldt, der ALPORA Global Innovation Fonds investiert in besonders innovationseffiziente Unternehmen. Wie bewerten Sie die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens?



Das Schweizer Investment Analytics Unternehmen ALPORA misst diese Innovationskraft mittels einer wissenschaftlich basierten einzigartigen quantitativen Messmethode. Diese sogenannte ICA-Methode (ICA=Innovation Capability Analytics) berechnet das Verhältnis aus Innovationsinputs (z.B. F&E-Budget/ für Radikalinnovationen) und Innovationsoutputs des Unternehmens (z.B. Patente, EBIT-Anteil neuer Produkte). Dabei werden die Inputs und Outputs sämtlicher Unternehmen im Sample durch den Algorithmus miteinander verglichen und daraus die Innovationskraft jedes Unternehmens bestimmt. Auf diese Weise ist es erstmals möglich, die Innovationskraft eines Unternehmens mit einem Wert ähnlich dem EVA zu belegen.



Das Ergebnis der Berechnungen ist die sogenannte "Efficient Frontier": Unternehmen auf der Efficient Frontier stellen die Top Innovatoren mit der höchsten Innovationskraft dar.



FondsSuperMarkt: Welche anderen Faktoren spielen bei der Aktienauswahl noch eine Rolle?



In einem zweiten Schritt wird zudem untersucht, inwieweit diese innovationseffizienten Unternehmen zukünftig relevante Innovationstrends erkannt und adaptiert haben. Zu diesem Zweck werden mehrere tausende wissenschaftliche Publikationen für die jeweiligen Themengebiete der potentiellen Portfoliounternehmen mittels eines Big Data Algorithmus ausgewertet. Auf diese Weise kann objektiv ermittelt werden, welche Innovations- und Technologiefelder für die jeweiligen Unternehmen existieren und relevant sind. Diese Innovations- und Technologiefelder werden anschließend mit dem aktuellen Produktportfolio und den F&E-Aktivitäten des potentiellen Portfoliounternehmens abgeglichen, um zu bewerten, inwieweit das Unternehmen auch zukünftig auf die relevanten Innovations- und Technologiefelder setzt.



FondsSuperMarkt: Die Greiff Capital management AG kooperiert beim Fondsmanagement mit dem Schweizer Investmentforschungsunternehmen ALPORA AG, das sich auf Innovation fokussiert. Welchen Beitrag liefert die ALPORA AG für das Research?



Die ALPORA AG ist ein Schweizer Investment Analytics Unternehmen, das besonders innovative Unternehmen in verschiedenen Branchen und Regionen identifiziert. Auf diese Weise wird zum einen die aktuelle Innovationskraft der Unternehmen objektiv bestimmt und zum anderen ermittelt, inwieweit das Unternehmen die jeweils für die Zukunft relevanten Innovations- und Technologiefelder erkannt und in eigene F&E-Projekte überführt hat.



FondsSuperMarkt: Wie viele Titel befinden sich Portfolio? Welche Unternehmen sind aktuell am stärksten gewichtet?



Das Portfolio setzt sich aus den 30 bis 40 innovationseffizientesten Unternehmen im gewählten Universum zusammen. Jeden Monat stellen wir in unseren Factsheets ein innovatives Unternehmen aus unserem Portfolio vor. Dazu gehört beispielsweise die deutsche Secunet Security Networks mit Sitz in Essen, die IT-Sicherheitslösungen anbietet. Die Innovationsaktivitäten der Secunet Security Networks fokussieren sich auf die Neu- und Weiterentwicklung von IT-Sicherheitslösungen. Die Innovationsaktivitäten richten sich deshalb auf Themen wie Kryptographie (SINA), E-Government, Business Security oder auch Automotive Security. Als IT-Sicherheitspartner für die Bundesrepublik Deutschland bietet die Secunet Security Networks entsprechend zertifizierte und zugelassene Produkte an.



Ebenso gehört die US-amerikanische Universal Display Corporation mit Sitz in Ewing, New Jersey, zum Portfolio, die in der Entwicklung organischer Leuchtdioden (OLEDs) aktiv ist. Die proprietären OLED-Technologien der Universal Display Corporation werden an Hersteller von Produkten für Display-Anwendungen wie Smartphones, Wearables, Tablets, Notebooks und Fernseher sowie Spezial- und Allgemeinbeleuchtungsprodukte lizenziert. Zu den Lizenznehmern gehören beispielsweise Unternehmen wie LG und Samsung. Die Innovationsaktivitäten der Universal Display Corporation sind daher stark technologisch geprägt und fokussieren sich auf die Entwicklung neuer OLED-Technologien. Diese eigenen Entwicklungen werden durch mehr als 4.800 eigene Patente geschützt.



FondsSuperMarkt: Beim Blick auf die Länderstruktur fällt auf, dass rund die Hälfte der investierten Unternehmen aus den USA stammt. Bringt die USA innovativere Unternehmen hervor? Wieso sind Sie nur in Nordamerika und Europa investiert, wenn der Aktienfonds global aufgestellt sein soll?



Innovative Unternehmen haben eine nachweislich bessere Aktienperformance. Dieser Zusammenhang wurde in wissenschaftlichen Studien klar und einwandfrei nachgewiesen. Diese Top Innovatoren verfügen über besonders innovative Produkte, Dienstleistungen, Prozesse und/oder Geschäftsmodelle. Bisher sucht der Fonds in Westeuropa und Nordamerika nach diesen besonders innovationseffizienten Unternehmen, da gemäß unabhängiger Studien gerade in diesen Regionen und Ländern eine hohe Innovationskraft existiert. Zukünftig ist es denkbar, diesen regionalen Fokus auszuweiten.



FondsSuperMarkt: Der Energiesektor ist neben der Gesundheits- und Technologiebranche am stärksten vertreten. Bedeutet das, dass Sie verstärkt in erneuerbare Energie investieren?



Der ALPORA Global Innovation Fonds investiert in Top Innovatoren in verschiedensten Branchen. Dadurch ergibt sich eine große Diversifikation und Top Innovatoren mit Fokus auf verschiedene Innovationstypen wie Produkt-, Dienstleistungs-, Prozess- oder Geschäftsmodellinnovationen können berücksichtigt werden. Unternehmen der Finanzbranche werden hingegen ausgeschlossen.



FondsSuperMarkt: Stichwort aktueller Börsencrash - wie ist der ALPORA Global Innovation Fonds bei Markteinbrüchen abgesichert?



Der aktuelle Markteinbruch im Rahmen der Corona-Krise hat sich auch auf den ALPORA Global Innovation Fonds ausgewirkt. Die im Vorfeld aufgebauten Absicherungen über Putspreads sowie die sorgfältige Titelauswahl haben dazu geführt, dass der ALPORA Global Innovation Fonds trotz seiner Long-Only-Charakteristik weniger stark nachgegeben hat als der Benchmark MSCI World.



FondsSuperMarkt: Wie schätzen Sie die weitere Entwicklung der Märkte dieses Jahr ein?



Wir gehen von einem weiterhin herausfordernden Jahr 2020 aus. Unsere Analysen haben gezeigt, dass Top Innovatoren Krisen nutzen, um durch neue Produkte und Dienstleistungen Marktanteile zu halten und zu steigern und weiterhin durch Prozessinnovationen Kosten zu reduzieren. Des Weiteren möchten wir auf die Charakteristik hinweisen, dass Top Innovatoren bisher durch eine kürzere Recovery Zeit als die der Benchmark gekennzeichnet sind und in den meisten Fällen in den Erholungsphasen schneller auf das Ursprungsniveau zurückgekehrt sind. Wir sehen deshalb auch gerade in Krisenzeiten großes Potential der Top Innovatoren.



FondsSuperMarkt: Und noch eine persönliche Frage: womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient und wofür haben Sie es ausgegeben?



Das erste Geld habe ich im frühen Alter durch das Austragen von Zeitschriften verdient und für die Anschaffung meines ersten Motorrades gespart.



FondsSuperMarkt: Vielen Dank Herr Dr. Kauffeldt für das Gespräch.



Kurzprofil des Fonds:















































ISIN



DE000A2AJHH5



WKN



A2AJHH



Kategorie



Aktienfonds



Ausgabeaufschlag



5,00 %



Ertragsverwendung



ausschüttend



Managementvergütung p.a.



2,00%



Laufende Kosten (aktueller Stand)



2,18%



Auflegung



11.07.2016



Fondsvolumen (aktueller Stand)



21,7 Mio.€



Performance (%),



Stand:



24,1% seit Auflage (Stand: 14.04.2020)




Über FondsSuperMarkt



FondsSuperMarkt ist mit mehr als 21.000 angebotenen Produkten eine der führenden Fondsplattformen im Internet. Rund 8.300 Kunden vertrauen bereits auf das Angebot des unabhängigen Vermittlers von Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag. Dabei richtet sich FondsSuperMarkt an Anleger, die kostenbewusste Selbstentscheider sind und bietet diesen neben einer einzigartigen Zahl von Fonds ohne Ausgabeaufschlag u. a. umfangreiche Analysetools zur Fondsauswahl. Zu den dauerhaft günstigen Konditionen zählt neben dem komplett entfallenden Ausgabeaufschlag bei den meisten Fonds beispielsweise ein kostenloses ebase-Depot bereits ab einem Depotvolumen von 1.500 Euro. FondsSuperMarkt gehört zur Miltenberger Fondsvermittler-Gruppe, die aktuell Kundenvermögen von rund 470 Mio. Euro betreut. Weitere Informationen unter www.fonds-super-markt.de



Über ALPORA AG



ALPORA ist ein Schweizer Investment-Analytics-Unternehmen, das besonders innovative Unternehmen in unterschiedlichen Branchen und Regionen identifiziert.



ALPORA selektiert die besten Unternehmen, um daraus erfolgreiche Anlageprodukte zu entwickeln. Dazu hat ALPORA unterschiedliche Methoden entwickelt, welche auf rein quantitativen, analytischen Modellen beruhen.



Über Greiff capital management AG



Die Greiff capital management AG ist ein bankenunabhängiger, inhabergeführter Asset Manager und verwaltet ein Fondsvermögen von über 1 Milliarde Euro. Für die über zehnjährige erfolgreiche Arbeit im Fondsmanagement hat die Greiff AG mehrfach Auszeichnungen sowie Top Ratings von namhaften Agenturen wie Morningstar, Lipper oder Absolut Research erhalten. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.greiff-ag.de



Disclaimer



Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an Kunden der Kundengruppe "Professionelle Kunden" gem. § 31 a Abs. 2 WpHG und/oder "Geeignete Gegenparteien" gem. § 31 a Abs. 4 WpHG und ist nicht für Privatkunden bestimmt. Die Verteilung an Privatkunden ist nicht beabsichtigt. Es dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Finanzanalyse im Sinne des §34b WpHG, keine Anlageberatung, Anlageempfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Historische Wertentwicklungen lassen keine Rückschlüsse auf ähnliche Entwicklungen in der Zukunft zu. Diese sind nicht prognostizierbar. Alleinige Grundlage für den Anteilerwerb sind die Verkaufsunterlagen zum Sondervermögen. Verkaufsunterlagen zu allen Sondervermögen der Universal-Investment Gesellschaft mbH sind kostenlos bei Ihrem Berater / Vermittler der zuständigen Depotbank oder bei Universal Investment unter www.universal-investment.com erhältlich. Alle angegebenen Daten sind vorbehaltlich der Prüfung durch die Wirtschaftsprüfer zu den jeweiligen Berichtsterminen. Die Ausführungen gehen von unserer Beurteilung der gegenwärtigen Rechts- und Steuerlage aus. Für die Richtigkeit der hier angegebenen Informationen übernimmt ALPORA AG keine Gewähr. Änderungen vorbehalten. Quellen: eigene Berechnungen.



Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.



Stand: April 2020



 



Pressekontakt:



edicto GmbH



Axel Mühlhaus/ Jessica Pommer



Telefon: +49 (69) 90 55 05 52



E-Mail: fondssupermarkt@edicto.de



 



 




Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de