Drucken

13.11.2019 - 15:00

GlobeNewswire: Threekit erhält 20 Millionen US-Dollar um mehr Unternehmen virtuelle 3D Produkterlebnisses zu ermöglichen

Threekit erhält 20 Millionen US-Dollar um mehr Unternehmen virtuelle 3D
Produkterlebnisses zu ermöglichen

Threekit wurde von dem für Hollywood tätigen Softwareentwickler Ben Houston
gegründet. Es steigert den Umsatz und senkt die Kosten für Unternehmen wie
Crate & Barrel, CIROC, Tailored Brands und Modarri.

CHICAGO, Nov. 13, 2019 (GLOBE NEWSWIRE) -- Threekit , eine Softwareplattform
zur Produktvisualisierung, die von weltweit führenden Herstellern und
Einzelhändlern zur Erstellung und Verwaltung interaktiver eCommerce-Erlebnisse
eingesetzt wird, hat heute eine von Shasta Ventures angeführte Series-A im
Umfang von 20 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Zu den weiteren Investoren
gehörten Salesforce Ventures und der SaaS-Serienunternehmer Godard Abel (G2,
SteelBrick und BigMachines).


Threekit wurde im Jahr 2005 von Ben Houston gegründet, dessen
Visual-Effects-Software ursprünglich in Hollywood Filmen weite Verbreitung
gefunden hat, so zum Beispiel bei Harry Potter, Star Wars und Avengers.

Der durchschnittliche Online-Käufer erwartet heute mindestens acht Bilder pro
Produkt, um es gut beurteilen zu können, während es 2016 lediglich drei waren.
Darüber hinaus erwarten Online-Käufer zunehmend, mit Produkten mittels
interaktiver 3D-Modelle und Augmented Reality interagieren zu können. Mit
herkömmlicher Produktfotografie ist dies nicht möglich.

Mit Hilfe der Threekit-Plattform können Unternehmen Produktinformationen und
Designdateien hochladen, um schnell und kostengünstig interaktive,
Augmented-Reality-fähige und fotorealistische 3D-Darstellungen für vielfältige
Material-, Farb- und Designalternativen ihrer Produkte anzufertigen. Crate &
Barrel hat beispielsweise Threekit verwendet, um mehr als eine Million Bilder
per Computer zu erstellen, die jede mögliche Variante seiner Sofas abdecken, um
Kunden die Suche nach dem passenden Exemplar deutlich zu erleichtern.

"Wer online kauft, kann die Produkte nicht anfassen, sodass interaktive
Produktabbildungen insbesondere bei konfigurierbaren und komplexen Produkten
entscheidend sind", sagte Threekit-Präsident Joachim Klein. "Die herkömmliche
Produktfotografie bleibt weit hinter den Erwartungen von Online-Käufern zurück.
Threekit überwindet diese Herausforderungen, indem es virtuelle
Produkterlebnisse von höchster Qualität ermöglicht."

Threekit-Kunden haben online Käufe um bis zu 40 Prozent gesteigert,
Produktretouren um bis zu 80 Prozent reduziert und im Vergleich zu
herkömmlicher Produktfotografie fast 90 Prozent der Kosten eingespart. Zu den
Kunden von Threekit gehören Crate & Barrel, CIROC, Tailored Brands und Modarri.


"Wir suchen leidenschaftliche Unternehmerteams, die verstehen, worauf es
ankommt, um ihre Vision zum Leben zu erwecken. Das trifft auf Threekit
vollkommen zu", so Shasta-Ventures-Partner Jacob Mullins. "Darüber hinaus ist
das Produkt von Threekit in der Lage, die Art und Weise, wie Einzelhändler und
Hersteller visuelle Inhalte erstellen und verwalten, grundlegend zu verändern."


"Durch Threekits Integration in Salesforce Commerce Cloud können Unternehmen
interaktive 3D Modelle direkt in ihre Websites integrieren und dadurch ihren
Kunden außerordentliche visuelle Einkaufserfahrungen bieten. Wir freuen uns
sehr, in das Threekit-Team zu investieren, das seine Vision von visueller 3D
Konfiguration und Augmented Reality weltweit Unternehmen zur Verfügung stellt",
sagte Matt Garratt, geschäftsführender Gesellschafter bei Salesforce Ventures.

Über Threekit

Threekit ist die einzige Softwareplattform, die es Unternehmen ermöglicht,
ohne Fotografie 3D-Darstellungen, fotorealistische Bilder und
Augmented-Reality-Inhalte zu erstellen. Wenn Käufer Produkte in realistischer
Darstellung ansehen können, sind sie motivierter, zuversichtlicher und neigen
weniger zur Rückgabe des Produkts. Threekit wurde von Ben Houston gegründet,
der 17 Jahre lang Visual-Effects-Software für Hollywood Filme entwickelte.
Threekit unterstützt Unternehmen bei der Erstellung und Verwaltung von
Produktvisualisierungen und hat sich in diesem Bereich zu einem weltweiten
Marktführer entwickelt.

Im August brachte Threekit sein Top-Produkt Virtual PhotographerTM auf den
Markt - ein Programm, das Produktbilder für E-Commerce erstellt, die echt
aussehen, aber vollständig vom Computer erzeugt werden. Anfang des Jahres
erhielt das Unternehmen eine Finanzierung im Umfang von 10 Millionen US-Dollar,
angeführt von Serienunternehmer Godard Abel. Threekit ist mit seinem Hauptsitz
in Chicago ansässig und betreibt ein Technologie-Innovationszentrum in Ottawa.

Weitere Informationen finden Sie unter Threekit.com.

Kontakt: Jillian Smith, jillian@propllr.com , 330 794 3008

A photo accompanying this announcement is available at
https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/f322574c-cbec-4fd5-bfd7-a8388058d90d


A video accompanying this announcement is available at
https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/f99ea314-284d-4210-b642-cc727358509b

Mehr Marktdaten und Kurse finden Sie auf www.finanztreff.de